Neue Tarife

Vodafone Red One: Neue Baukasten-Tarife ab November

Die verschiedenen Zusatz­optionen des Red One lassen sich individuell auswählen. Unter einem Vertrag lässt sich so Internet, Festnetz, Mobilfunk und TV vereinen. Die neue Red+-Option ermöglicht es, die gebuchte Allnet-Flat und das Daten­volumen mit anderen Nutzern zu teilen.
AAA
Teilen (97)

Vodafone Red One: Neue Baukasten-Tarife ab NovemberVodafone startet Red One Am 3. November startet der Netzbetreiber Vodafone mit einem neuen Kombi-Tarif. Unter dem Namen Vodafone Red One gibt es künftig ein Angebot, das Internet, Festnetz, Mobilfunk und TV in einem Paket vereint. Den eigenen Wünschen entsprechend können Kunden ausgewählte oder auch alle zur Verfügung stehenden Pakete nach dem Baukasten-Prinzip kombinieren. Dabei gibt es Bündel zur alleinigen Nutzung, aber auch für Paare und Familien. Vodafone nennt diese Red One Me, We oder Family.

Die Red-One-Tarifwelt setzt sich aus einem Basistarif mit frei wählbaren Zusatz­optionen zusammen. Der Basistarif setzt sich aus einer Telefon- und Internet-Flatrate (Internet&Phone via DSL wahlweise mit bis zu 16, 25, 50 oder 100 MBit/s; via Kabel bis zu 200 MBit/s) sowie einem Vodafone-Red-Tarif zusammen. Bei dem Mobilfunk-Angebot können Kunden dabei aus den Angeboten Red 2, dem Red 4, Red 8 und Red 20 wählen, die jeweils eine Telefon-Flat für deutsch­land­weite Gespräche, eine SMS-Flat und eine Internet-Flat mit LTE Max beinhalten. Das inkludierte Datenvolumen beträgt - je nach Red-Tarif - 2, 4, 8 oder 20 GB, nach dessen Verbrauch die Daten-Automatik von Vodafone einsetzt. Bei Buchung des Basistarifs im November sparen Kunden monatlich 10 Euro über die gesamte Mindest­vertrags­laufzeit von 24 Monaten.

Red+: Die Smartphone-Option zum Teilen

Das neue Red+-Angebot ist Bestandteil von Vodafones neuer Tarif­struktur und lässt sich auf Wunsch zum Basistarif zubuchen. Bei Red+ handelt es sich um eine Sharing-Option, mit der Vodafone-Kunden sich das im gebuchten Red-Tarif enthaltene Datenvolumen teilen können. Das Datenvolumen kann jederzeit flexibel zugewiesen werden - pro gebuchtem Red+ mit einem weiteren Nutzer. Grundlage von Red+ ist eine Red-Hauptkarte, zu der Kunden für ihre Freunde, Partner, Kinder und Großeltern bis zu vier einzelne Red+-Karten hinzubuchen können.

Mit dem Red+ Data als Zusatzoption zum Red-One-Basis­tarif teilen sich die verschiedenen Nutzer lediglich das im Red-Tarif enthaltene Datenvolumen. Die Kosten für die Option betragen monatlich 5 Euro. Mit 15 Euro dreimal so teuer ist Red+ Allnet, allerdings können Nutzer hier über die Zusatzkarten die komplette Allnet-Flat samt SMS-Flatrate mitnutzen.

Vodafone Red One: Neue Baukasten-Tarife ab November
Red One: So bauen Sie Ihren Kombi-Tarif

TV-Paket als Zusatzoption zum Red One

Auch ein TV-Paket mit rund einhundert Fernseh-Programmen lässt sich zum Red One buchen. Einige der Sender werden dabei in HD ausgestrahlt. Das notwendige Vodafone-TV-Center erhalten Kunden leihweise für den Zeitraum des Vertrages. Bei Buchung des TV-Pakets zum Red One bis 16. Februar 2016 erhalten Kunden die Option anstatt für 10 bzw. 20 Euro für 5 bzw. 10 Euro.

Wie Vodafone in seiner Ankündigung schreibt, gibt es zudem ein Video-on-Demand-Angebot über Kabel und DSL, flexibles Fernsehen mit kostenlosen Apps sowie Video- und Musik­streaming auf dem Smartphone.

Preise und Verfügbarkeit von Red One

Je mehr Pakete ein Kunde in seinem persönlichen Red-One-Tarif vereint und je mehr Freunde oder Familien­mitglieder er in seine Mobilfunkfamilie mit aufnimmt, desto günstiger wird der Preis pro Person. Bündelpakete in der Basis-Ausstattung für einen einzelnen Nutzer beginnen im ersten Vertragsjahr bei knapp 50 Euro im Monat. Ab dem 13. Monat wird das Angebot jedoch deutlich teurer - 69,99 Euro müssen Nutzer dann für die Doppel-Flat mit DSL 100 in Verbindung mit dem Red 2 zahlen. Eine Doppel-Flat mit 200-MBit/s-Anschluss inklusive dem Red 4 und einer Red+-Allnet-Karte gibt es für 74,98 Euro pro Monat im ersten Jahr. Danach werden 94,98 Euro monatlich fällig. Das Familien-Angebot ist mit monatlich 129,98 Euro (erstes Jahr) bzw. 149,98 Euro (ab 13. Monat) am teuersten. In der Beispiel­rechnung enthalten sind eine Doppel-Flat mit 200-MBit/s-Anschluss, der Red 8, drei Red+-Allnet-Karten und das TV-Paket.

Vodafone Red One: Neue Baukasten-Tarife ab November
Red One Paketbeispiele
Teilen (97)

Mehr zum Thema Vodafone