Offline

Vodafone-Netz in Norddeutschland war erneut gestört (aktualisiert)

Ursache für neuerliche Netz-Probleme noch unklar
AAA

Vodafone kämpft erneut mit NetzproblemenVodafone kämpft erneut mit Netzproblemen Bereits am vergangenen Wochenende kam es zu erheblichen Störungen im Vodafone-Netz im Norden Deutschlands. Seinerzeit sorgte ein Kabelbrand an der Bahnstrecke Hamburg - Bremen dafür, dass die Kunden in den Bereichen um Bremen, Hamburg und Oldenburg das Netz nicht wie gewohnt nutzen konnten.

Nun kommt es erneut zu erheblichen Problemen, wie zahlreiche Leser aus den betroffenen Regionen berichten. So kann das Vodafone-Netz laut Leserberichten unter anderem in Oldenburg überhaupt nicht mehr verwendet werden. Ansonsten sollen zumindest Telefonate und SMS beispielsweise in den Postleitzahlenbereichen 26, 27 und teilweise auch 28 nicht mehr möglich sein. In anderen Teilen Deutschlands - so zum Beispiel im Osten und im Süden - kommt es dagegen offenbar zu keinen Problemen, so dass es sich erneut um eine regionale Störung handelt.

Betroffene Kunden beklagen, dass auch die Kundenbetreuung nicht erreichbar sei. Im Kundenforum teilte der Netzbetreiber nach Aussage der betroffenen Kunden aber mit, man arbeite an der Behebung der Störung. Dabei wurde weder die Ursache für den Netzausfall genannt noch mitgeteilt, die lange die Kunden noch ohne oder mit nur eingeschränktem Netz leben müssen.

Pressestelle bestätigt Störungen

Die Vodafone-Pressestelle bestätigte auf Anfrage von teltarif.de, dass es erneut zu Netzstörungen im Norden Deutschlands komme. Dabei konnte die Pressestelle aber ebenso noch nicht sagen, wo der Fehler liegt und wie lange die Nutzer mit den Beeinträchtigungen leben müssen. Ebenso nicht bekannt ist das genaue räumliche Ausmaß der Störung.

Am vergangenen Sonntag waren ebenfalls die Telefonie und der Austausch von SMS-Nachrichten von der Störung betroffen. Zudem spielte es keine Rolle, ob die Kunden im GSM- oder UMTS-Netz eingebucht waren. Mobile Datendienste konnten ohne Beeinträchtigungen genutzt werden.

Wir bleiben in den kommenden Stunden am Ball. Die Vodafone-Pressestelle hat bereits zugesagt, uns darüber zu informieren, wenn die Ursache der Störung bekannt ist und absehbar ist, wann die Kunden das Netz voraussichtlich wieder wie gewohnt nutzen können. Wir werden diese Meldungen aktualisieren, sobald neue Fakten zur Netzstörung von Vodafone in Norddeutschland bekannt sind.

Update 15 Uhr

Wie die Pressestelle von Vodafone mitteilete, wurde die Störung inzwischen behoben. Betroffen war erneut die Region Bremen - Oldenburg. Dazu gab es Probleme in der Region um Emden. Ursache war - wie schon bei der Störung am Sonntag - ein Kabelbrand. Bis zu 80 000 Kunden waren vom Netzausfall betroffen.

Weitere Meldungen zum Thema Netzausfall