Globale Befragung

Vodafone-Mitarbeiter: 60 Prozent würden Produkte nicht empfehlen

Weniger als 50 Prozent halten Vodafone Deutschland für kundenorientiert
AAA

60 Prozent der deutschen Vodafone-Mitarbeiter würden die Produkte und Dienst­leistungen ihres Arbeit­gebers nicht an Freunde oder Verwandte weiter­empfehlen. Das ist das Ergebnis einer Mitarbeiter­befragung aller Vodafone-Landes­gesellschaften, wie das Manager Magazin in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Die Umfrage wurde im Oktober/November vergangenen Jahres im Intranet durchgeführt, wie teltarif.de von Vodafone erfuhr.

Deutsche Mitarbeiter sind besonders kritisch

Vodafone-LogoVodafone: Viele Mitarbeiter hierzulande
würden ihre Produkte nicht weiter­empfehlen
An der Befragung hätten rund 8 000 deutsche Vodafone-Beschäftigte teilgenommen, berichtet das Magazin. "In keinem anderen der insgesamt 20 Vodafone-Landes­gesellschaften von Indien bis Großbritannien ist die Bereitschaft so gering, die eigenen Produkte weiterzu­empfehlen wie hierzulande."

Ein weiteres Ergebnis: Weniger als die Hälfte der deutschen Mitarbeiter empfinde Vodafone als "kundenorientiert". Nur 21 Prozent gaben zu Protokoll, der Kunde erlebe den "Kontakt mit Vodafone reibungslos und einfach". Vodafone hat unserer Redaktion die Echtheit der vom Manager Magazin zitierten Ergebnisse bestätigt.

Vodafone: Ergebnisse überraschen uns nicht

"Wir finden es gut, dass sich die Mitarbeiter kritisch mit dem Unternehmen auseinander­setzen", so Vodafone-Sprecher Kuzey Esener gegenüber teltarif.de. Das Ergebnis habe Vodafone Deutschland nicht überrascht - man habe bereits gewusst, dass man unter anderem in puncto Service Nachholbedarf habe. Vodafone-CEO Jens Schulte-Bockum habe bereits im vergangenen Jahr auf der IFA ("Projekt 2015") und Anfang dieses Jahres im Unternehmens­blog (nun unter dem Namen "ONE") eine entsprechende Offensive angekündigt.

Vodafone "ONE" soll die Trendwende bringen

Jens Schulte-BockumVodafone-Chef Jens Schulte-Bockum "ONE" steht dabei für "Ohr am Kunden", "Netz, Produkte und Service" und "Erlebnis und Qualität" (teltarif.de berichtete). Das Programm ist auf eine Laufzeit von zweieinhalb Jahren angelegt. Mit "ONE" will der Düsseldorfer Telekom­munikations­anbieter wieder Spitzenreiter bei Netz, Kundenservice und Produkten werden. Vodafone-Chef Schulte-Bockum: "Sie sind Kunde bei einem Premium-Anbieter - und so sollen Sie sich auch fühlen."

Vodafone-Sprecher Esener heute gegenüber teltarif.de: "Das neue Unternehmens­programm 'ONE' ist die Basis. Es wurde seit dem Sommer hierarchie­übergreifend mit den Mitarbeitern entwickelt. Derzeit sind Dreiviertel (75,4 Prozent) der Belegschaft davon überzeugt, dass das Management (...) die richtige Strategie für den Erfolg von Vodafone Deutschland gewählt hat."

Überschrift ist optional, muss aber geprüft werden!