Aktion

Vodafone LTE Zuhause Telefon & Internet 21600 für 34,99 Euro

Seit Mitte Januar Bandbreiten-Drosselung bei LTE-Zuhause-Tarifen
AAA

Vodafone hat seine Aktion für die LTE-Nutzung zuhause nach dem Weihnachtsgeschäft als Frühjahrsaktion fortgeführt. Das teilte der zweitgrößte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber mit. Demnach ist der Tarif Vodafone LTE Zuhause Telefon & Internet 21600 weiterhin für 34,99 Euro monatliche Grundgebühr erhältlich. Dazu kommen jeden Monat 2,50 Euro für die benötigte Hardware.

Das Angebot gilt nun zunächst für Neukunden, die den Vertrag bis 28. Februar abschließen und sich auch für die sofortige Anschaltung des Anschlusses entscheiden. Damit können Kunden, die ihre bisherige Telefonnummer zu Vodafone mitnehmen und die Inbetriebnahme des Anschlusses auf den Termin legen, an dem der Vertrag beim bisherigen Anbieter ausläuft, von der Aktion nicht profitieren.

Vodafone verlängert LTE-AktionVodafone verlängert LTE-Aktion Mit dem Tarif Vodafone LTE Zuhause Telefon & Internet 21600 erhalten die Interessenten einen Telefon- und Internet-Anschluss auf Basis des LTE-Mobilfunknetzes. Dabei stehen eine Flatrate für Telefonate ins Festnetz und für die Internet-Nutzung zur Verfügung. Der Internet-Zugang bietet bis zu 21,6 MBit/s im Downstream. Die Flatrate bietet monatlich 15 GB ungedrosseltes Datenvolumen.

In den ersten 30 Tagen nach Schaltung des Anschlusses haben die Nutzer die Möglichkeit, den Vertrag wieder zu stornieren. Auch diese Regelung gilt allerdings nur bei einer Sofortanschaltung nach Vertragsabschluss, nicht aber für Kunden, die ihre Rufnummer portieren und den Anschluss erst zu einem späteren Zeitpunkt aktivieren lassen.

Drosselung wird seit Mitte Januar umgesetzt

Noch vor wenigen Tagen war die Bandbreiten-Drosselung in den LTE-Zuhause-Tarifen von Vodafone eher theoretischer Natur. In der Praxis stand den Kunden unbegrenztes Datenübertragungsvolumen zur Verfügung. Dabei sorgten einige Poweruser bereits zu ersten Netzüberlastungserscheinungen.

Seit dem 15. Januar wird die im jeweiligen Tarif vorgesehene Drosselung auch wirklich umgesetzt, wie das Onlineportal Maxwireless berichtet. In den Datentarifen für die mobile Nutzung hatte Vodafone im LTE-Netz bereits im Sommer vergangenen Jahres die Drosselung eingeführt, nachdem die Kunden dort zuvor ebenfalls unbegrenzt mit voller Bandbreite online gehen konnten.

In den LTE-Zuhause-Tarifen haben die Kundennach Aktivierung der Bandbreitenbeschränkung immer noch bis zu 384 kBit/s im Downstream zur Verfügung. In den mobilen Datentarifen wird die Performance dagegen auf maximal 64 kBit/s begrenzt.

Weitere Meldungen zu Angeboten von Vodafone