Sperre

Apple iPhone 5 bei Vodafone ab Freitag mit Netlock

Netzbetreiber begründet Schritt mit Anpassung an den Wettbewerb
AAA

iPhone 5 bei Vodafone mit NetlockiPhone 5 bei Vodafone mit Netlock Die Deutsche Telekom kehrte zum Vermarktungsstart des Apple iPhone 5 überraschend zu der früheren Praxis zurück, das Multimedia-Smartphone mit iOS-Betriebssystem mit einem Netlock zu versehen. Damit lässt sich das Handy zwar mit beliebigen SIM-Karten aus dem Telekom-Netz, nicht aber mit Betreiberkarten aus anderen Mobilfunknetzen verwenden. Nun schließt sich Vodafone an und verkauft das aktuelle Apple-Smartphone ebenfalls mit einer solchen Netzsperre.

Datenblätter

Wie aus einer Information für Vodafone-Shops hervorgeht, die die Pressestelle des zurzeit größten deutschen Mobilfunk-Netzbetreibers auf Anfrage von teltarif.de bestätigt hat, ist das iPhone 5 bei Vodafone ab Freitag, 19. Oktober, nur noch mit Netlock erhältlich. Wer das Gerät noch heute erhält, bekommt die Version, die sich mit beliebigen Nano-SIM-Karten verwenden lässt. Im stationären Handel können darüber hinaus bereits im Umlauf Geräte ohne Netlock weiter abverkauft werden.

Vodafone begründet den Schritt, das iPhone 5 nur noch mit Netlock anzubieten, mit einer Anpassung "an den Wettbewerb". Das Unternehmen spielt damit offenbar an die Rückkehr zum Verkauf von Geräten mit Netlock bei der Deutschen Telekom an. o2 als dritter Netzpartner von Apple für die Vermarktung des iPhone mit Vertrag in Deutschland verkauft das Smartphone weiter ohne eine entsprechende Netzsperre.

Entsperrung erst nach zwei Jahren möglich

Wie Vodafone weiter mitteilt, ist es - wie bei der Telekom - in den ersten 24 Monaten nach Erwerb des iPhone 5 nicht möglich, die Netzsperre aufzuheben. Auch gegen Aufpreis wird der vorzeitige Unlock nicht angeboten. Nach Ablauf von zwei Jahren kann der Netlock dagegen kostenlos aufgehoben werden. Das erfolgt allerdings nicht automatisch. Vielmehr müssen sich die Nutzer von Telekom und Vodafone an ihre jeweilige Kundenbetreuung wenden. Der Unlock erfolgt dann über eine iTunes-Synchronisierung.

Neben o2 ist das iPhone 5 auch über Apple direkt ohne Vertrag und ohne Netlock erhältlich, so dass sich das Smartphone mit beliebigen Nano-SIM-Karten verwenden lässt.Interessant ist ein solches "freies" Gerät unter anderem für Kunden, die im Ausland beispielsweise eine lokale Prepaidkarte einsetzen möchten, um die ansonsten anfallenden Roamingkosten zu umgehen.

Weitere Meldungen zu Angeboten von Vodafone