Vodafone-Angebot

CallYa Bonus: Vodafone startet Bonusprogramm für CallYa-Nutzer

Bonusangebot kann aber nicht von jedem Kunden genutzt werden
AAA

Vodafone CallYa BonusSo bewirbt Vodafone "CallYa Bonus" Der Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone hat mit "CallYa Bonus" ein neues Bonusprogramm für Nutzer seiner Prepaid-Marke CallYa aufgelegt. Allerdings sind diverse Bedingungen bei der Inanspruch­nahme des Bonusmodells zu erfüllen, zudem ist das Programm nicht für jeden Nutzertyp auch sinnvoll.

Nutzer muss schon mindestens sechs Monate CallYa-Kunde sein

Das neue Bonus­programm - laut Vodafone ein Angebot für treue Kunden - richtet sich explizit an CallYa-Bestandskunden, die bislang keinen Prepaid-Tarif der Reihe CallYa Smartphone Fun nutzen. Voraussetzung ist allerdings, dass der Nutzer bereits mindestens sechs Monate lang CallYa-Kunde ist - und in den Smartphone-Fun-S-Tarif wechselt.

Hierbei weist Vodafone darauf hin, dass die SIM-Karte tatsächlich in einem Smartphone genutzt werden muss. Dabei muss das Gerät aber nicht bei Vodafone erworben werden oder erworben worden sein, sondern kann aus einer beliebigen Quelle stammen. Zum Tarifwechsel mit Bonus-Inanspruch­nahme muss eine SMS mit dem Inhalt "555" an die Kurzwahl 22919 gesendet werden.

Bonusguthaben gibts nur bei Aufladung von exakt 25 Euro

CallYa Bonus bietet Kunden (ausschließlich) bei einer Aufladung von 25 Euro eine Bonus-Gutschrift von ebenfalls 25 Euro pro Kalendermonat. Dieses Bonus-Guthaben gewährt Vodafone maximal 12 Monate (und nur ein Mal pro Kalendermonat) lang, so dass rechnerisch maximal 300 Euro Bonus­guthaben erreicht werden können. Das Guthaben kann für nationale Telefongespräche, SMS und mobiles Surfen in Anspruch genommen werden und ist jeweils zwei Monate lang gültig.

Die monatliche Grundgebühr des CallYa Smartphone Fun S kann mit dem Bonusguthaben ebenfalls nicht beglichen werden. Das Tarifmodell bietet eine Quasi-SMS-Flatrate (3 000 SMS in alle Netze) und eine Handy-Internet-Flatrate mit 200 MB ungedrosseltem Datenvolumen (maximaler Speed: 7,2 MBit/s im Downstream) zum Monatspreis von 9,99 Euro. Telefonate in alle Netze - auch zur Mailbox - werden mit 9 Cent pro Minute abgerechnet.

Wohin mit dem ganzen Bonusguthaben?

Das Problem: Da der Tarif bereits eine Daten-Flatrate sowie ein großzügiges SMS-Paket beinhaltet, kann das Bonusguthaben im Grunde nur für Telefonie genutzt werden. Für das Bonusguthaben von 25 Euro kann bei einem Minutenpreis von 9 Cent dann gut 4,5 Stunden pro Monat telefoniert werden, ohne dass das selbst aufgeladene Guthaben angetastet wird.

Das Bonusprogramm bleibt solange aktiv, wie der Nutzer im Smartphone-Fun-S-Tarif verbleibt - höchstens aber die maximal möglichen 12 Monate. Bei einem Tarifwechsel endet das Programm nach Angaben von Vodafone automatisch.

Weitere Meldungen zum Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone