Prepaid

CallYa Smartphone Special: 200 Einheiten plus LTE-Datenflat für 9,99 Euro

Vodafone startet am Montag mit einem CallYa-Aktionstarif. Interessenten können sich die dauerhafte LTE-Freischaltung sichern. In unserer Meldung erfahren Sie, warum es sich lohnt, den Tarif in den ersten vier Monaten nach dem Start abzuschließen.
AAA
Teilen (31)

Vodafone verkauft LTE-Smartphone mit Prepaidkarte für 79 EuroVodafone verkauft LTE-Smartphone mit Prepaidkarte für 79 Euro Wie berichtet sparen Neukunden von Vodafone, die sich ab kommenden Montag für einen Smart- oder Red-Tarif entscheiden, in den ersten drei Monaten nach Vertragsabschluss die Grundgebühr. Eine Aktion hat das Düsseldorfer Telekommunikationsunternehmen aber auch für Prepaidkunden im Angebot, wie ebenfalls aus teltarif.de vorliegenden Fachhandelsinformationen hervorgeht, die über die zum Monatswechsel startenden Angebote informieren.

CallYa Smartphone Special nennt sich der Tarif, der 9,99 Euro für vier Wochen kostet. Standardmäßig bietet der Tarif in jedem Abrechnungszeitraum 100 Einheiten für Telefonate und den SMS-Versand in alle deutschen Netze, eine Flatrate für Anrufe und Kurznachrichten innerhalb des Vodafone-Netzes sowie eine Daten-Flatrate mit 250 MB ungedrosseltem Datenvolumen. Nach Verbrauch der Inklusiv-Einheiten werden 9 Cent pro Minute und SMS berechnet.

Mehr Inklusivleistungen für Frühbucher

Den Angaben zufolge erhalten Kunden, die sich im Aktionszeitraum bis 31. Mai für den Tarif CallYa Smartphone Special entscheiden, deutlich bessere Inklusivleistungen zum gleichen Preis. So werden die Einheiten für Anrufe und den SMS-Versand in Fremdnetze auf 200 verdoppelt und die Daten-Flatrate bietet 500 MB Highspeed-Übertragungsvolumen im Monat.

Dauerhaft surfen die Kunden mit bis zu 21,6 MBit/s im Downstream. Im Rahmen der bis 31. Mai laufenden Aktion erhalten die Kunden außerdem für sechs Monate ohne Aufpreis einen Zugang zum LTE-Netz von Vodafone. Danach muss entweder eine der für LTE bestimmten CallYa-Datenoptionen gebucht werden oder es stehen nur noch das GSM- und UMTS-Netz zur Verfügung.

Mit CallYa-Smartphone LTE dauerhaft ohne Extra-Kosten

CallYa-Aktionstarif im ÜberblickCallYa-Aktionstarif im Überblick Auch für den neuen Tarif gilt die bereits bekannte Regelung, dass Kunden, die sich für ein CallYa-Bundle mit LTE-fähigem Smartphone entscheiden, das 4G-Netz dauerhaft ohne Aufpreis freigeschaltet hat. Damit steht zwar keine höhere Geschwindigkeit als über UMTS zur Verfügung. Dafür ist das 4G-Netz zum Teil auch in Regionen ausgebaut, in denen UMTS nicht verfügbar ist und die Kunden demnach alternativ nur GPRS oder EDGE für den mobilen Internet-Zugang zur Verfügung hätten.

Zu den Smartphones, die im Rahmen der Aktion den Tarif mit dauerhafter LTE-Freischaltung sichern, zählt beispielsweise das Vodafone Smart 4 turbo, das im CallYa-Paket inzwischen für 79 Euro verkauft wird und demnach zu den günstigsten Handys mit 4G-Konnektivität zählt. Ebenfalls gewählt werden kann das Vodafone Smart 4 power, dessen Preis im Prepaid-Bundle von Vodafone aktuell bei 129 Euro liegt.

Teilen (31)

Weitere Meldungen zu Angeboten von Vodafone