Wechselprämie

Vodafone: 100 Euro Prämie bei Rufnummernmitnahme

Angebot gilt zunächst für Neukunden bis 30. April
AAA

Vodafone hat eine Aktion gestartet, mit der das Unternehmen Kunden gewinnen möchte, die ihre bestehende Handy-Nummer behalten, aber künftig im Vodafone-Netz telefonieren möchten. Die Kunden erhalten eine Wechselprämie in Höhe von insgesamt 100 Euro. Allerdings berechnet der bisherige Anbieter des Kunden üblicherweise zwischen 25 und 30 Euro für die Rufnummernportierung.

Allerdings erhalten die Kunden den Bonus nicht sofort bei Vertragsabschluss, sondern aufgeteilt auf 20 Monate, in denen es jeweils eine Gutschrift über 5 Euro gibt. Zudem haben nicht allzu viele Interessenten die Möglichkeit, von der Aktion zu profitieren. Das Angebot gilt nur bis zum 30. April und vor allem Kunden, die mit ihrer Handynummer noch bei einem anderen Netzbetreiber, Service-Provider oder Discounter vertraglich gebunden sind, haben kaum eine Chance, so kurzfristig zu Vodafone zu wechseln.

Wechselbonus nicht für alle Tarife

Den Wechselbonus gibt es für Neukunden, die einen Laufzeitvertrag über 24 Monate abschließen und sich dabei für die SuperFlat Festnetz oder Mobil, die SuperFlat und SuperFlat Allnet entscheiden. Zudem gilt das Angebot für die jeweiligen SuperFlat-Internet-Tarifvarianten und für die SuperFlat Internet im Vodafone Vorteil.

Kunden, die sich für das vergleichsweise preisgünstige Tarifmodell SuperFlat Wochenende entscheiden, profitieren von der Wechselprämie für Vodafone-Neukunden dagegen nicht. Auch in Verbindung mit der SuperFlat Internet Wochenende wird die Prämie von 20 mal 5 Euro nicht ausbezahlt, wie Deutschlands größter Mobilfunk-Netzbetreiber weiter mitteilte.

Angebot nicht für bisherige CallYa- und o.tel.o-Kunden

Nach Vodafone-Angaben spielt die Wahl des Mobiltelefons, das die Kunden zum Tarif wählen, keine Rolle. Zudem profitieren von der Aktion nur Interessenten, die von einem Mitbewerber zu Vodafone wechseln. Leer gehen Kunden aus, die bislang eine CallYa-Prepaidkarte oder eine o.tel.o-Discounter-SIM genutzt haben, sich aber jetzt für ein festes Vertragsverhältnis entscheiden. Dagegen wird der Bonus für Discounter- oder Provider-Kunden im Vodafone-Netz ausbezahlt, wenn sie sich nun für einen Kontrakt direkt beim Netzbetreiber entscheiden.

Nach Angaben des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreibers ist der Wechselbonus auch mit dem Vodafone Vorteil, mit SoHo-Rabatte und mit den Junge-Leute-Rabatten kombinierbar. Noch nicht bekannt ist, ob das Angebot für Rufnummernportierer über das Monatsende hinaus verlängert wird.

Weitere Artikel zu Vodafone