Viewty Smart

Das LG Viewty wird als LG Viewty Smart neu aufgelegt

LG GC900 Viewty Smart mit 8-Megapixel-Kamera und Touchscreen
Von /
AAA

Die Spatzen bzw. Blogger pfiffen es bereits seit Wochen von den Dächern: Nachdem LG schon sein Kamera-Handy LG Renoir überarbeitet hat, bekommt auch das LG Viewty ein Update verpasst. Das mittlerweile in die Jahre gekommene LG Viewty wird ab Mai als LG Viewty Smart in die Läden kommen und ein drei Zoll großes Touchscreen-Display besitzen. Verbessert wurde vor allem die Kamera des Handys. Die Auflösung der Digicam wurde von 5 auf 8 Megapixel hochgeschraubt. Damit zieht das Viewty mit dem überarbeiteten LG Renoir gleich, was die Kamera-Auflösung angeht. Dazu wurde auch die Lichtempfindlichkeit verbessert (ISO 1600).

8-Megapixel in extra schmalem Gehäuse

LG GC900 Viewty Smart
Bild vom LG Viewty SmartDas LG Viewty Smart kommt mit einer 8-Megapixel-Kamera. Viele Megapixel bedeuten nicht gleich Megaqualität bei den Fotos. Daneben soll das Viewty Smart einer Bautiefe von nur 12,4 Millimetern zugleich das schmalste 8-Megapixel-Fotohandy sein. Ob die Gleichung "je schmaler, je besser" aufgeht, ist natürlich Geschmacksfrage: Fotografen bevorzugen eher mehr Masse in der Hand, und auch beim Telefonieren gibt es Nutzer, die sich lieber einen herkömmlichen Telefonhörer als ein fast nur noch virtuelles Etwas ans Ohr halten. Ein folgender Gebrauchstest wird hier Aufschluss geben.

Weiterhin soll das LG GC900 auch über WLAN und UMTS mit HSDPA verfügen. Der interne Speicher soll 1,5 GB groß sein und mit microSD-Speicherkarten bis auf 32 GB aufgestockt werden können.

Eine Automatik für die Automatik

Um das Fotografieren zu verbessern, hat LG die Kamera-Einstellungen weitgehend automatisiert. Rühmt sich so manche Digicam damit, möglichst viele Automatikfunktionen zu haben wie zum Beispiel Portrait, Landschaft, Sonnenuntergang, Kerzenschein und Schnee, so soll es dem Viewty Smart nach Analyse von Motiv, Helligkeit und Hintergrund gelingen, automatisch die richtige Einstellung zu finden. Mit einer Breitbandanbindung, um die Bilder gleich ins Netz zu stellen, und GPS-basiertem Geotagging, um den Aufnahmeort des Bildes bei der Aufnahme zu ermitteln und zu speichern, ist das Viewty Smart auf der Höhe der Zeit.

Navigation mit dem Finger 2.0

Eine weitere Neuheit beim Viewty Smart ist die 3D-S-Class-Benutzeroberfläche, die in ihrer Vorgängerversion bereits beim LG Arena zum Zuge kam. Hier hat sich LG wohl einige Features bei Apple und mittlerweile auch anderen abgeguckt, wenn man die Fingerstreich-Navigation und das Zoomen per Finger betrachtet. Zum Zoomen benötigt man beim Viewty Smart nur noch einen Finger, den man im oder gegen (vergrößern bzw. verkleinern) den Uhrzeigersinn dreht.

Der Preis des GC900 Viewty Smart soll erst zum Marktstart bekannt gegeben werden.