Honeycomb

ViewPad 7x: 7-Zoll-Tablet mit Honeycomb-Software

Offizielle Vorstellung Ende Mai - verfügbar ab Juni
Kommentare (570)
AAA

ViewSonic bringt 7-Zoll-TabletViewSonic bringt 7-Zoll-Tablet In Kürze wird es offenbar auch eine größere Auswahl an Multimedia-Tablets geben, die einen 7 Zoll (17,78 Zentimeter) großen Touchscreen haben und das Honeycomb-Betriebssystem von Google nutzen. So beabsichtigt ViewSonic nach einem Bericht des Online-Magazins Pocket-Lint, auf der Computex-Messe Ende Mai in der taiwanesischen Hauptstadt Taipei ein solches Gerät vorzustellen. Schon im Juni soll das ViewPad 7x, so der Name des neuen Tablets, im Handel erhältlich sein.

Wie es im Bericht weiter heißt, basiert das ViewPad 7x auf den Nvidia-Tegra-2-Dual-Core-Prozessor. Für den mobilen Internet-Zugang steht neben einer WLAN-Schnittstelle ein Mobilfunk-Modul zur Verfügung, das Datenübertragungen in HSPA+ Geschwindigkeit ermöglicht. Konkrete Daten zu den maximalen Übertragungsraten gibt es derzeit noch nicht.

Das ViewPad 7x soll über zwei Kameras verfügen, deren technische Daten bislang nicht bekannt sind. Bei anderen vergleichbaren Geräten dient die Front-Kamera für Video-Chats. Eine entsprechende Funktion wurde bei Android 3.x (Honeycomb) im Google-Talk-Client verankert. Android-Smartphones verfügen nur mit der Firmware-Version 2.3.4 über den Video-Chat bei Google Talk. Damit ist die Nutzung in der Praxis auf Besitzer des Google Nexus S beschränkt.

Zu den weiteren Features des ViewPad 7x gehören DLNA und ein HDMI-Ausgang, mit dem sich Medieninhalte beispielsweise auf den heimischen Fernseher übertragen lassen. Mit 380 Gramm ist das neue ViewSonic-Modell zudem ein Leichtgewicht. Bislang nicht bekannt ist der geplante Verkaufspreis für das 7-Zoll-Tablet.

Konkurrent Acer Iconia Tab A100 kommt später

Unterdessen verzögert sich offenbar die Auslieferung des Acer Iconia Tab A100 - ebenfalls ein Honeycomb-Tablet, dessen Bildschirm-Diagonale 7 Zoll beträgt. Sollte das Gerät in Großbritannien ursprünglich schon am kommenden Wochenende ausgeliefert werden, so berichtet das Online-Portal Carrypad inzwischen über Verzögerungen von mehr als einem Monat.

Dem Bericht zufolge sollen das Tablet bzw. auch das Schwestermodell A101 mit UMTS-Schnittstelle erst am 30. Juni auf den Markt kommen. Amazon Deutschland hat das Gerät nach kurzer Zeit wieder aus dem Programm genommen, während die britische Filiale des Unternehmens keinen Liefertermin mehr nennt.

Als dritter Hersteller will HTC ein 7-Zoll-Tablet mit Honeycomb bringen. Zu diesem Zweck soll das Betriebssystem des HTC Flyer perspektivisch auf die speziell für Tablets bestimmte Variante aktualisiert werden.

Weitere Meldungen zu Tablets

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android