SMS-Tarife

Ratgeber: Tarife für Viel-SMS-Schreiber im Überblick

Paket aus Sprach- und SMS-"Flatrate" kann die günstigste Option sein
AAA

Sie besteht aus bis zu 160 Zeichen, wurde im vergangenen Jahr mehr als 29 Milliarden mal in Deutschland verschickt, und T-Mobile setzt sie auch gerne mal als Entschuldigungs-Instrument für einen vorangegangenen Netzausfall ein: Die Rede ist - natürlich - von der SMS - dem "short message service". Mit der SMS, die eigentlich mehr oder minder ein Abfallprodukt darstellt, verdienen die deutschen Anbieter gutes Geld. Durchschnittlich kostet eine SMS in Deutschland rund 16 Cent und damit paradoxerweise ab Juli deutlich mehr, als eine Auslands-SMS nach Deutschland dann noch kosten darf - hier sind es im Euro-Tarif dann nur noch 13 Cent. Grund dafür ist die neue EU-Roaming-Verordnung von EU-Kommissarin Viviane Reding.

Doch ob vergleichsweise teuer oder nicht: Die SMS hat in Deutschland enorm viele Fans, und Jahr für Jahr werden mehr und mehr Kurznachrichten versendet. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie die Kosten für SMS begrenzen und von besonders günstigen Angeboten profitieren können. Zunächst stellen wir Ihnen Möglichkeiten vor, wie Sie beim SMS-Versand sparen können, wenn Sie neben dem "Simsen" auch noch telefonieren. Im Anschluss daran zeigen wir Offerten, die sich auch für "(Fast-) Nur-Simser" eignen.

Inklusiv-SMS als Online-Vorteil

Zwei der vier Netzbetreiber locken mit Inklusiv-SMS, die bei Online-Abschluss eines Vertrages gratis inkludiert sind. Bei Vodafone können Sie als Online-Vorteil die Option "24 x 100 Frei-SMS" wählen, wenn Sie sich für eine SuperFlat Mobil beziehungsweise Festnetz, eine SuperFlat oder eine SuperFlat Allnet entscheiden. Bei voller Ausnutzung der Frei-SMS ergibt sich ein Preisvorteil von immerhin 19 Euro pro Monat. Folge-SMS kosten allerdings reguläre 19 Cent.

Online-Vorteile der Netzbetreiber

  Vodafone E-Plus o2 Germany
Tarife Superflat Festnetz
Superflat Mobil
Superflat
Superflat Allnet
Zehnsation
Web Edition
Genion M 1)
Inkl.-P. 100 1)
Inkl.-P. 2)
Genion L 1)
Genion L Spez. 1)
Inkl.-P. 250 1)
Mobile Flat 2)
Genion XL 1)
Inkl.-P. 500 1)
Frei-SMS 3) 24 x 100 6 x 100 100 pro Monat 150 pro Monat 200 pro Monat
Stand: 29.04.2009
1) Buchbar bis 4. Mai
2) Buchbar ab 5. Mai
3) Inklusiv-SMS durch entsprechend gewählten Online-Vorteil

Noch bis einschließlich 4. Mai gelten die Online-Offerten des Münchener Mobilfunkers o2, der schon seit langem Frei-SMS als wählbare Option bei Online-Abschluss gewährt. Bei den Genion-Angeboten sind entweder 100 SMS (Genion M), 150 SMS (Genion L Spezial und Genion L) oder 200 SMS (Genion XL) enthalten. Bei den Paketen mit Inklusivminuten wendet o2 dieselbe Logik an: Beim Inklusiv-Paket 100 gibt es 100 Frei-SMS monatlich, beim Paket mit 250 Minuten 150 SMS und beim Inklusiv-Paket 500 schließlich 200 inkludierte SMS. Wer sich für einen der o2-Tarife interessiert, sollte sich allerdings beeilen, denn ab 5. Mai gibt es nur noch zwei Rumpftarife des alten Tarifportfolios - das Inklusivpaket sowie die MobileFlat, für die nach Angaben von o2-Pressesprecher Albert Fetsch der gewohnte Onlinevorteil (100 beziehungsweise 150 Frei-SMS) aber weiter möglich sein soll.

Bei E-Plus schließlich gibt es nur noch in einem Tarif Frei-SMS bei Online-Abschluss: Bei Wahl der Zehnsation Web Edition gewährt E-Plus 100 Frei-SMS - dies allerdings nur sechs Monate lang.

Auf der nächsten Seite lesen Sie, wie Sie mit den SMS-Optionen der Netzbetreiber sparen können und welche Angebote es für (Fast-) Nur-Simser gibt.

1 2 3 vorletzte