mobicroco

USA: WinXP Eee PC vor der Tür

Von
AAA


Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft kündigte schon im vergangenen Jahr an, Windows XP im Verbund mit dem Eee PC für unter $40 Aufpreis verkaufen zu wollen, auch wurde eine für UMPCs angepasste Version des Betriebssystems in Aussicht gestellt. Asus schließlich hält seit einem guten Monat auf seiner Homepage ein Kurzhandbuch für den "Eee PC 4G WIN XP Edition" zum Download bereit [Link entfernt] .

Heute nun gab Howard Technologies Solutions - ein breit aufgestelltes US-Unternehmen, welches auch selbst Hardware herstellt - via Pressemitteilung bekannt, als erster Händler Eee PCs mit vorinstalliertem Windows XP Professional anzubieten. Über spannende Details wie die Bepreisung (geht Microsoft tatsächlich nennenswert mit dem Preis runter? Wird der Discount an die Kunden weiter gegeben?) schweigt man sich dagegen aus.

Auch ist der Eee PC (noch) nicht im Howard Online Shop erhältlich, sondern wird lediglich über einen Flyer beworben und kann telefonisch geordert werden - aktuell auch nur mit Linux. Immerhin ist der erste Schritt aber nun gemacht, in den nächsten Tagen sollten weitere Händler nachziehen und den Eee PC mit dem OS aus Redmond ins Sortiment nehmen.