Aktion

Unitymedia: 3play 128.00 kostet nur noch 60 Euro pro Monat

Provider-Wechsler können weiterhin bis zu sechs Gratis-Monate erhalten
AAA

Unitymedia: 3play 128.00 kostet nur noch 60 Euro pro Monat Der in Nordrhein-Westfalen und Hessen vertretene Kabel-Internet-Anbieter Unitymedia senkt den monatlichen Grundpreis für sein Triple-Play-Paket 3play 128.000. Statt wie bislang 80 Euro pro Monat kostet das Tarifbündel aus Kabel-Internet-Anschluss mit einer Datenrate von bis zu 128 MBit/s im Downstream, Voice-over-Cable-Anschluss zum Telefonieren über die Breitband-Internet-Leitung und TV-Senderpaket für den Empfang von 70 digitalen TV- und zwölf Radioprogrammen für Neukunden dauerhaft nur noch 60 Euro pro Monat. Hinzu kommen gegebenenfalls die Kosten für den Kabel-TV-Anschluss, bei einem Einzelnutzungsvertrag belaufen sich diese auf 17,90 Euro im Monat. Der neue Preis für day 3play-128.000-Paket gilt für Neubestellungen ab kommendem Montag. Die M indestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate.

In dem Anschlusspaket ist auch eine Doppel-Flatrate für den Internetzugang und für Telefonate in das deutsche Festnetz enthalten. Für Anrufe in deutsche Mobilfunknetze berechnet Unitymedia vergleichsweise teure 18,9 Cent pro Minute. Für die Bereitstellung eines neuen Kabel-Internet-Anschlusses erhebt Unitymedia von Neukunden ein einmaliges Entgelt in Höhe von 29,90 Euro. Ein digitaler Video-Rekorder ist gegen einen einmaligen Aufpreis von 49,95 Euro sowie einer monatlichen Gebühr von 5 Euro erhältlich. Eine zweite Telefonleitung kann für weitere 5 Euro monatlich dazubestellt werden.

Verlängertes Angebot für Provider-Wechsler

Außerdem verlängert Unitymedia ein laufendes Aktionsangebot für Provider-Wechsler, die zwar noch für einige Monate an einen DSL-Vertrag gebunden sind, aber sofort einen schnellen Internet-Anschluss des Kabelnetzbetreibers nutzen wollen und das Anschlusspaket 2play 32.000 und 3play 32.000. Diese Kunden sparen auf Wunsch bis zu sechs Monate lang den monatlichen Grundpreis und zahlen erst ab dem siebten Vertragsmonat 25 Euro pro Monat. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von zwölf bezahlten Monaten erhöht sich er monatliche Grundpreis um weitere 5 Euro auf 30 Euro. Die zuvor genutzten Gratis-Monate werden allerdings an die Dauer der Mindestvertragslaufzeit drangehängt. Nach Angaben des Anbieters können Neukunden angeblich unter bestimmten Umständen und nur auf persönliche Anfrage sogar eine Zahl von bis zu zwölf Gratis-Monaten erhalten.

Bis Ende vergangenen Jahres hat Unitymedia nach eigenen Angaben rund 80 Prozent seines Netzes für Fiber Power basierend auf dem Breitbandstandard EuroDOCSIS 3.0 aufgerüstet. Auf diese Weise stünde der bis zu 128 MBit/s schnelle Breitband-Internet-Anschluss für insgesamt rund 6,6 Millionen Haushalte in Nordrhein-Westfalen und Hessen zur Verfügung. Bis Jahresende will Unitymedia rund 90 Prozent aller erreichbaren Haushalte in Nordrhein-Westfalen und Hessen den Zugang zu Fiber Power ermöglichen.