Kabel-Fernsehen

Unitymedia schaltet weitere Analog-Sender ab

Die Digitalisierung der TV-Sender schreitet bei Unitymedia im kommenden Jahr weiter voran. Demnach will der Kabel-Anbieter weitere Analog-Sender abschalten und will in einem Pilotprojekt sogar analoge Programme komplett einstellen.
AAA
Teilen

HD-Receiver bei Unitymedia für den Empfang von Digital-TVHD-Receiver bei Unitymedia für den Empfang von Digital-TV Unitymedia hat für das kommende Jahr neue Schritte für die Digitalisierung der TV-Programme bekannt gegeben. Demnach nimmt der Kabelnetzbetreiber weitere analoge Sender aus seinem Programm, um zusätzliche HD-Sender versorgen zu können. Das Unternehmen will die endgültige Abschaltung des analogen TV-Programms starten, sobald bei der ersten Stadt im Unitymedia-Netz die Umstellung auf reines Digital-Fernsehen durchgeführt wurde - das soll ab Mitte 2016 der Fall sein.

Der Ausbau der HD-Programme wird in Abstimmung mit den Fernsehsendern durchgeführt. Dabei tauscht sich Unitymedia eigenen Angaben zufolge mit dem Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) aus. Joachim Becker, Direktor der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, sagt zu den Digitalisierungsschritten von Unitymedia: "Digitales Fernsehen ist schon lange auf dem Vormarsch. Das belegen Studien und Erhebungen wie beispielsweise der Digitalisierungsbericht. Ich begrüße daher, dass Unitymedia hier als erster Kabelnetzbetreiber vorangeht und die Volldigitalisierung einleitet."

Pilotprojekt: Komplette Abschaltung der Analog-Sender

Außerdem hat Unitymedia für die zweite Jahreshälfte von 2016 ein Pilotprojekt angekündigt: Demnach will der Kabel-Anbieter in einer Stadt die Analog-Sender komplett abschalten - die Stadt wurde noch nicht bestimmt.

Der Senior Vice President Consumer von Unitymedia, Christian Hindennach, erläutert dazu: "Durch das Pilotprojekt erhoffen wir uns wichtige Erkenntnisse im Hinblick auf die Volldigitalisierung des Kabelnetzes. Ähnliche Projekte haben auch unsere Schwesterunternehmen UPC Cablecom in der Schweiz und UPC Telekabel in Österreich durchgeführt, bevor sie erfolgreich aus der analogen Kabelverbreitung ausgestiegen sind. Als Teil des europäischen Powerhouses Liberty Global können wir auf solche Erfahrungswerte zurückgreifen."

Auf Grund der Umstellung benötigen manche Kunden einen neuen Receiver. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel.

Teilen

Mehr zum Thema Unitymedia