Zahlen

United Internet steigert Kundenzahl auf 10 Millionen

Unternehmen plant außerdem den Rückkauf eigener Aktien
AAA

United Internet plant den Rückkauf eigener Aktien.United Internet: Plant den Rückkauf eigener Aktien Der Internetdienstleister United Internet hat zum Jahresauftakt trotz hoher Vertriebs- und Entwicklungskosten mehr verdient. Der Gewinn vor Steuern sei um 13,5 Prozent auf 64,8 Millionen Euro geklettert, teilte die Konzern-Mutter von 1&1, GMX und Web.de heute in Montabaur mit. Der operative Gewinn hatte im ersten Quartal wegen der hohen Ausgaben bei 90,5 Millionen Euro stagniert. Der Erlös legte um knapp acht Prozent auf 498,6 Millionen Euro zu. Damit ist das Westerwälder Unternehmen auf Kurs zu einem Rekordumsatz 2011 von zwei Milliarden Euro (2010: 1,91 Mrd Euro).

Bei der Kundenzahl steuert United Internet auf die Marke von zehn Millionen zu. In den ersten drei Monaten des Jahres warb das Unternehmen 210 000 neue Kunden und kam Ende März auf 9,97 Millionen Kunden. Vor allem das Geschäft mit dem mobilen Internet trieb die Kundenzahl in die Höhe und auch im Ausland kam das Unternehmen voran. Bis Ende des Jahres will United-Internet-Chef Ralph Dommermuth knapp 10,5 Millionen Kunden unter Vertrag haben.

Ein Problem ist derzeit die Suche nach neuen Arbeitskräften - vor allem IT-Experten sind rar. "Wir wollen 2011 rund 500 Mitarbeiter einstellen - den Großteil davon in Deutschland", sagte Dommermuth. "Wir suchen derzeit vor allem Entwickler und stoßen dabei oft auf Probleme. Derzeit gibt es manchmal einen regelrechten Kampf um gute Leute." Im ersten Quartal stieg die Mitarbeiterzahl um 113 auf 5131.

Rückkauf eigener Aktien geplant

Nach einer gestrigen Meldung plant der Konzern den Rückkauf eigener Aktien. Insgesamt sollen 4,5 Millionen Aktien zurück gekauft werden. Die Hauptversammlung ermächtigte den Vorstand zu einem Rückkauf von bis zu 10 Prozent des Grundkapitals. Diese Ermächtigung gilt bis zum 25. Mai 2012. Aktuell hält die Firma 13,5 Millionen Aktien. Die zurück gekauften Aktien sollen den bestehenden und künftigen Mitarbeiter-Beteiligungsprogramme zu gute kommen oder als Akquisitionswährung genutzt werden. Außerdem könnten sie eingezogen werden.

Weitere Artikel zum Unternehmen United Internet