Themenspecial Reise und Roaming Anschlussfahrt

Touch & Travel: Bald auch kostenlose Fahrt vom und zum Bahnhof

Handy-Ticket-System lernt, mit dem City-Ticket umzugehen
AAA

Einbuchen, um kostenlos bis zum Bahnhof zu Fahren: Touch & Travel unterstützt ab März teilweise das City-Ticket.Einbuchen, um kostenlos bis zum Bahnhof zu Fahren: Touch & Travel unterstützt ab März teilweise das City-Ticket. Touch & Travel lernt ab März, mit dem City-Ticket für Bahncard-Nutzer umzugehen. Ab 3. März können Nutzer des Handy-Ticket-Systems Touch & Travel, die auch eine Bahncard nutzen, in einigen Städten auch kostenlos zum Bahnhof fahren bzw. nach ihrer Ankunft zum Zielort. Bisher berechnete das System im Hintergrund für die Zubringer- bzw. Anschlussfahrten automatisch einen Einzelfahrschein.

Das City-Ticket ist bei Automaten-, Papier- und Online-Tickets mit Bahncard-Rabatt bei Fernverkehrsverbindungen von mehr als 100 Kilometern. automatisch enthalten und ermöglicht den Kunden, auch den Nahverkehr des jeweiligen Ortes kostenlos für eine Fahrt zu nutzen. Seit Dezember gilt das nicht nur für die Fahrt am Zielort, sondern auch für die Fahrt zum Bahnhof. Während diese Regelung mit einem Papierticket in über 100 Orten gilt, ist die Nutzung dieses Service jedoch auf zwei Gebiete eingeschränkt, in denen Touch & Travel auch im Nahverkehr genutzt werden kann: Die Regionen Berlin/Potsdam (VBB) sowie das Rhein-Main-Gebiet des RMV.

Vorsicht, wenn der Zielort kein Touch&Travel-Gebiet ist

Wer sich also morgens in Berlin in den Zug setzen will, bucht sich schon an der Bushaltestelle vor seiner Haustür in das Touch & Travel-System ein und dann am Zielort, etwa in Hannover, wieder aus. Wichtig hier: Das Ausbuchen muss am Bahnhof erfolgen, für den Nahverkehr in Hannover wird (anders als bei den anderen Ticketformen) weiterhin ein klassisches Nahverkehrsticket benötigt, da hier Touch & Travel nicht genutzt werden kann. Ist der Bahnfahrer kein Bahncard-Kunde, wird für die Fahrt zum Bahnhof automatisch ein Einzelfahrschein oder eine Kurzstrecke abgerechnet. Führt die Fahrt von Berlin aus in das Gebiet des RMV, so ist dort auch die Anschlussfahrt kostenlos.

Konkret gilt das City-Ticket in Kombination mit Touch & Travel in Berlin, Potsdam, Bad Homburg, Darmstadt, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Hanau, Mainz, Marburg, Offenbach und Wiesbaden. Nutzbar ist Touch & Travel für alle Mobilfunk-Kunden mit iPhone (ab iPhone 3G), Android (ab Version 2.1) sowie bestimmten Nokia-Handys. Zudem darf das Handy nicht im E-Plus-Netz genutzt werden, da dieses Netz die benötigten Lokalisierungs-Dienste (LBS) abgeschaltet hat. Übrigens: Das klassische Handy-Ticket unterstützt aktuell weiterhin kein City-Ticket.

Mehr zum Thema Touch & Travel