Kurzer Vergleich

Toshiba AT300SE: Neues Android-4.1-Tablet vorgestellt

Neuling im kurzen Vergleich mit Vorgänger-Modell Toshiba AT300
AAA

Der Hersteller Toshiba hat sein Produktportfolio erweitert und bietet nun das Android-Tablet AT300SE an. Dabei handelt es sich um das Nachfolger-Modell des Toshiba AT300. Das neue Gerät soll eine lange Akkulaufzeit haben. Das Tablet kommt für 399 Euro Mitte Dezember in die deutschen Läden. Im Folgenden haben wir für Sie die Ausstattungsmerkmale zusammengefasst und haben einen kurzen Vergleich mit dem Vorgänger-Modell durchgeführt.

Der kapazitive Touchscreen ist 10,1 Zoll groß (25,7 Zentimeter in der Diagonalen) und hat eine Auflösung von 1 280 mal 800 Pixel, der von kratzfestem Gorilla Glas geschützt wird. Im direkten Vergleich zum Vorgänger hat sich an diesem Ausstattungsmerkmal also nichts geändert. Mit 625 Gramm ist das Toshiba-Tablet etwas schwerer als das AT300, welches 598 Gramm auf die Waage bringt. Mit den Maßen 261 mal 180 mal 10,5 Millimeter ist das neue Tablet auch etwas dicker. Das Toshiba AT300SE ist in der Farbvariation Silbermetallic mit Strukturmuster zu haben.

Weitere Features im kurzen Vergleich mit dem Toshiba AT300

Toshiba AT300SE vorgestelltToshiba AT300SE vorgestellt Anders als beim Vorgänger mit Android 4.0, läuft auf dem AT300SE bereits die neuere Android-Version 4.1 (Jelly Bean). Ein Schritt ins Negative hat die Kamera-Ausstattung gemacht. Während beim AT300 eine 5-Megapixel-Hauptkamera sowie eine 2-Megapixel-Frontkamera integriert sind, verfügt das neue Tablet nur über eine 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und hat eine 1,2-Megapixel-Kamera für die Videotelefonie eingebaut. Das Herzstück bildet - wie beim Vorgänger auch - ein vierkerniger Nvidia-Tegra-3-Prozessor. Der Arbeitsspeicher hat ebenfalls eine Kapazität von 1 GB. Der interne Speicher ist 16 GB groß und kann über den microSD-Steckplatz mit SDHC/SDXC-Unterstützung entsprechend um bis 64 GB erweitert werden. Außerdem wurden im Tablet AT300SE eine Micro-USB-Port und eine 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss integriert.

Weiterhin unterstützt das Tablet WLAN, GPS und Bluetooth 3.0 - eine Mobilfunk-Schnittstelle ist nicht dabei. Der Li-Ion-Akku wird vom Hersteller mit einer Laufzeit von bis zu 10 Stunden im vollen Betrieb - beispielsweise bei der Wiedergabe von Videos - angegeben. Mehr zum Vorgänger-Modell Toshiba AT300, können in unserem Artikel lesen.

Mehr zum Thema Toshiba