E-Book-Marke

Tolino Shine: Buchhändler & Telekom machen Amazon Konkurrenz

Neue Marke eröffnet eines der größten E-Book-Angebote Deutschlands
AAA

Tolino Shine: Buchhändler & Telekom machen Amazon KonkurrenzTolino Shine: Buchhändler & Telekom machen Amazon Konkurrenz Auf einer Pressekonferenz in Berlin haben die Telekom sowie die Buchhandels-Unternehmen Club Bertelsmann, Hugendubel, Thalia und Weltbild den Start einer gemeinsamen Marke namens Tolino bekannt gegeben. Hinter dem neuen Projekt steckt neben einem breit vermarkteten neuen E-Book-Reader namens Tolino Shine nach eigenen Aussagen auch eine leistungsfähige technische Plattform zur Speicherung und Sammlung der gesamten E-Book-Bibliothek der Nutzer.

Ab dem 7. März soll das neue Lesegerät Tolino Shine über Club Bertelsmann, Hugendubel, Thalia und Weltbild angeboten werden. Der E-Book-Reader kommt mit einem 6 Zoll großen Touchscreen, der mit 1024 mal 758 Pixel auflöst. Die Darstellung soll dank der verwendeten e-Ink-Technologie in buchnaher und augenschonender Schrift erfolgen. Zudem ist der Bildschirm mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, die das Lesen auch in mäßig beleuchteter Umgebung ermöglicht. Eine solche bringen auch Konkurrenten wie der Cybook Odyssey HD Frontlight, der Kobo glo und Amazons Kindle Paperwhite mit.

Zur Speicherung von E-Books direkt auf dem Tolino Shine stehen den Nutzern von 4 GB insgesamt noch 2 GB nutzbarer Speicher zur Verfügung. Dieser lässt sich via microSD-Speicherkarte um zusätzliche 32 GB erweitern und bietet damit tausenden von Büchern Platz. Die Kapazität des Akkus ist nicht bekannt - eine Batterieladung soll jedoch für etwa sieben Wochen Betrieb ausreichen. Der Preis des Tolino Shine wird erst zum Verkaufsstart am kommenden Donnerstag bekannt gegeben. Die Anbieter nannten diesen aber "sehr konkurrenzfähig".

Kostenloser Zugriff auf Telekom Cloud über HotSpots

Abseits der Hardware steht bei der Marke Tolino besonders der Service im Mittelpunkt. Während sich die Buchhändler um die Vermarktung des Lesegerätes Tolino Shine und die Beratung rund ums Thema E-Books kümmern, stellt die Telekom in diesem Projekt ein flächendeckendes und offenes Ökosystem für digitale Bücher über die Telekom Cloud bereit. Nutzer können ihre gekauften Inhalte wie E-Books und Magazine kostenlos und dauerhaft im Online-Speicher ablegen. Auch früher gekaufte E-Books lassen sich nachträglich in der Telekom Cloud speichern. Der Zugriff auf die Daten ist von jedem Endgerät aus möglich und Käufer können ihre Bücher mit dem Download einer entsprechenden App auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig lesen. Der Lesestatus wird dabei auf allen Geräten synchronisiert, sodass der Leser jederzeit an der richtigen Stelle weiterlesen kann - egal, welches Gerät er gerade verwendet.

Daten aus der Telekom Cloud können entweder über das heimische WLAN oder alternativ über die 11 000 kostenfrei nutzbaren HotSpots der Telekom bzw. in den 1 500 Fachgeschäften der Partner in Deutschland geladen werden. Für den Kauf weiterer Bücher ist der Online-Shop des Anbieters installiert, bei dem der Tolino Shine erworben wurde. Aber auch jeder andere E-Book-Store, der das ePub-Format unterstützt, lässt sich für den E-Book-Kauf nutzen.

Mehr zum Thema E-Book