Update

WhatsApp-Alternative Threema mit neuen Features am iPhone

Der Smartphone-Messaging-Anbieter Threema hat für Besitzer des Apple iPhone mit einem App-Update neue Features eingeführt. Wir berichten darüber, was sich geändert hat und welche Neuerung bereits angekündigt ist.
AAA
Teilen

Threema mit neuen FeaturesThreema mit neuen Features Der schweizerische Smartphone-Messenger Threema ist in einer neuen Version für das Apple iPhone veröffentlicht worden. Die aktuelle Threema-Variante ist für Bestandskunden als kostenloses Update im AppStore erhältlich. Interessenten, die Threema bislang noch nicht heruntergeladen haben, zahlen für die Anwendung einmalig 1,99 Euro.

Mit der neuen Version hat Threema auch neue Features erhalten, wie der vom Anbieter im AppStore veröffentlichte Changelog verrät. So haben die Nutzer des Messengers nun die Möglichkeit, Nachrichten an andere Nutzer und Gruppen weiterzuleiten. Ferner werden beim Generieren einer neuen ID nun auch die Bewegungen des Smartphones einbezogen. Das soll nach Angaben des Anbieters die Qualität der Zufallszahlen erhöhen.

Erst vor wenigen Wochen hat Threema Umfragen als neues Feature eingeführt. Mit der jetzt veröffentlichten Version 2.1.1 der App können Anwender abgeschlossene Umfragen auch löschen, was einer besseren Übersichtlichkeit dient. Wie immer bei Software-Aktualisierungen spricht Threema im Changelog außerdem von einigen Fehlerkorrekturen, ohne diese genauer zu beschreiben.

Verbesserte Gruppen-Administration geplant

Der Smartphone-Messaging-Anbieter, der mit echter Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und dementsprechend hoher Sicherheit punkten will, hat mit der neuen Version der Applikation zudem eine verbesserte Gruppen-Administration vorbereitet. Welche Änderungen hier genau geplant sind, ist noch nicht bekannt. Mit dem nächsten Release sollen die Neuerungen freigeschaltet werden.

Neben dem Apple iPhone ist Threema auch für Smartphones verfügbar, die auf dem Android-Betriebssystem von Google basieren. Seit einigen Monaten gibt es darüber hinaus eine Threema-App für das Windows Phone, während auf Blackberry-10-Handys allenfalls die Android-Version genutzt werden kann, wobei es hier insbesondere zu Problemen bei Benachrichtigungen über neu eingehende Mitteilungen kommt, wenn die App im Hintergrund läuft.

Noch nicht bekannt ist, wann die nun für das iPhone veröffentlichten Neuerungen auch auf Android und Windows Phone Einzug halten. Im Google Play Store und im Windows Phone Store, wo Threema ebenfalls zum einmaligen Kaufpreis von 1,99 Euro zu bekommen ist, sind derzeit noch die im Januar veröffentlichten Versionen der App zu finden.

Teilen

Weitere Meldungen zum Smartphone-Messenger Threema