Multimedia

Terratec Noxon A540+ bringt Radio via UKW, DAB+ und Internet

Noxon A540+ ist Ableger des WLAN-Radios A540
AAA

Terratec Noxon A540+ RadioTerratec Noxon A540+ Radio Wer sich in diesen Tagen eine neue HiFi-Anlage für sein Wohnzimmer zusammen stellen will und besonderen Wert auf den Empfang von Radioprogrammen legt, für den bringt der Nettetaler Hersteller Terratec mit dem Noxon A540+ einen geeigneten Empfänger in die Läden. Der Tuner vereint den herkömmlichen UKW-Empfang mit einem DAB+-Empfangsteil für digitale Radiosender sowie Internetradio in einem Gehäuse mit 43 cm Breite. Damit eignet sich der Empfänger auch für Personen, die ihre bestehenden HiFi-Komponenten erweitern wollen. Die Funk-Signale empfängt der Receiver über eine mitgelieferte Antenne. Die Einbindung in ein Heimnetzwerk kann wahlweise kabelgebunden oder per WLAN erfolgen.

Der Noxon A540+ ist eine Erweiterung des A540, den Terratec im vergangenen Jahr bereits als erstes stationäre Internetradio-Gerät der Noxon-Reihe in den Handel brachte - nachdem der Hersteller bis dato ausschließlich portable Internetradios oder stationäre Media Receiver unter dieser Bezeichnung verkaufte. Dementsprechend sind viele weitere Features des Noxon A540+ mit denen des großen Bruders identisch: So lässt sich das Gerät kabellos per WLAN oder drahtgebunden per Ethernet an den Router anbinden. Der User kann den Noxon A540+ per Cinch an den HiFi-Verstärker oder einen AV-Receiver anschließen, ihn aber mit Aktiv-Boxen-Systemen auch Stand Alone, etwa im Schlafzimmer, betreiben.

Empfänger erlaubt auch Streaming von Audio-Dateien

Das Gerät im Aluminium-Gehäuse fungiert neben dem Radioempfang via UKW, DAB/DAB+ und Internet auch als Netzwerkplayer für Musik von der Festplatte des heimischen PCs oder NAS-Systems. Das Gerät verfügt darüber hinaus über einen USB 2.0-Port zum Anschluss von USB-Speicher-Sticks oder -Festplatten. So kann man etwa MP3-Dateien von einem externen Speichermedium auf die HiFi-Anlage streamen. Die Menüsteuerung erfolgt über einen Drehknopf am Gerät. In einem Untermenü kann der User seine Favoriten abspeichern, die dann jederzeit wieder abrufbar sind. Auch die zuletzt gehörten Radiostationen können erneut aufgerufen werden.

Die mittels des Noxon A540+ rund 14 000 empfangbaren Internet-Radiosender sind vorsortiert nach Ländern und Musikrichtung. Der Benutzer kann zudem weitere Stationen hinzufügen. Der Radio-Empfänger kann dabei nicht nur gängige Formate wie MP3 oder WMV, sondern auch so genannte Lossless-Formate wie FLAC oder WAV streamen. Das Gerät verfügt über einen digitalen und analogen Audio-Ausgang. Ein Einrichtungsassistent soll die Installation für den Anwender laut Terratec-Angaben weitestgehend vereinfachen.

Der Tuner soll in einer schwarzen Gehäusevariante noch im Oktober auf den Markt kommen. Terratec gibt eine eine unverbindliche Preisempfehlung von 249 Euro an, doch ist der Noxon 450+ jetzt schon zu Preisen von unter 200 Euro zur Vorbestellung gelistet. Damit liegt der Tuner im mittleren Preissegment. Auf dem Markt sind günstigere Geräte mit ähnlichen Features erhältlich, etwa die DAB/DAB+-Internetradio-Kombinationen des Herstellers m3 electronic, aber auch teurere Premium-Hifi-Geräte.

Mehr zum Thema DAB+