Prepaid

Telekom: Xtra SMS ab 22. Januar um 4 Cent günstiger

Altkunden können kostenfrei in neuen Tarif wechseln
AAA

Die Mobil­funk­sparte der Telekom passt ihre Xtra-Tarife ab dem 22. Januar leicht an. Bei der neuen "Xtra Card 10 Euro" zum ein­maligen Kaufpreis von 9,95 Euro mit 10 Euro Start­gut­haben kostet eine Minute oder eine SMS ins Mobil­funk­netz der Deutschen Telekom (D1) wie bisher 5 Cent, abgerechnet werden Tele­fonate im 60-Sekunden-Takt. Dieser Preis gilt auch für eine Mail­box­ab­frage unter der Kurzwahl 3311 oder der Lang­wahl +49-171-2523311 im Inland.

SMS in fremde Netze kostet 15 statt 19 Cent

Telekom: Xtra SMS ab 22. Januar um 4 Cent günstigerTelekom: Xtra SMS ab 22. Januar um 4 Cent günstiger Der Preis für einen Anruf oder ein SMS-Kurznachricht in ein fremdes Netz wird von 19 Cent auf 15 Cent gesenkt, "in alle deutschen Netze", also Festnetz, Vodafone, E-Plus, o2 und verschiedene virtuelle Netzbetreiber wie Lycamboile, Tru oder vintage Mobile (Sipgate). Anrufe zum "Mobilfunknetz" von e*message, welche ein Pagernetzwerk unter den Markennamen e*Cityruf oder e*Skyper betreiben, fallen bekanntlich nicht unter diese Regelung. Als einziger Mobilfunkanbieter erlaubt die Telekom hingegen, SMS-Kurznachrichten zu den Pagern von e*message zu verschicken, wenn die Nachricht nicht länger als 80 Zeichen ist. Dies wird allerdings inzwischen als "Fremdanbieter" verrechnet und funktioniert somit nur, wenn keine "Drittanbietersperre" gesetzt ist. Für SMS-Nachrichten zu e*message ändern sich die Preise nicht.

Xtra Card 10 Euro mit Handy-Day-Flat

Beim Kauf einer Xtra Card 10 Euro ist der Datentarif Xtra Handy DayFlat bereits voreingestellt. In diesem Tarif wird bei GPRS-Verbindungen mit dem Internet eine Tagespauschale von 99 Cent abgebucht, die den Datenverkehr bis Mitternacht des laufenden Tages abdeckt. CSD-Datenverbindungen mit älteren Handys ("Modemeinwahlverbindungen") werden wie bisher zum Minutenpreis von 19 Cent berechnet, spielen heute aber praktisch keine Rolle mehr.

Auf Wunsch kann der Kunde auch die Datenoption Xtra Handy Flat für 9,95 Euro im Monat dazu buchen, die 200 MB Datenvolumen enthält, bevor die Geschwindigkeit von üblicherweise maximal 7,2 MBit/s gedrosselt wird und die nicht mit einem PC oder Laptop nutzbar ist. Alternativ kann auch die Xtra Flat Daten gebucht werden, welche die Datennutzung an einem PC oder Laptop erlaubt und 4,95 Euro pro Tag kostet.

Für Bestandskunden ändert sich nichts, es sei denn der Kunde wird selbst aktiv

Zu beachten ist ferner, dass sich Preise und Konditionen von Xtra-Bestandskunden in "alten" Tarifen nicht automatisch ändern. Wenn ein Kunde aktiv von einem "alten" Tarif in den aktuellen wechseln möchte, kann er dies über das Online-Kundenkonto auf mein.t-mobile.de oder durch Anrufen der Kurzwahl 2202 (kostenfrei, außer es wird ein Kundenberater verlangt) tun. Vor einem Tarifwechsel sollte aber der alte Tarif genau geprüft werden. So ist beispielsweise beim Xtra Click (1. Generation) die Abfrage der Mailbox kostenlos.

Ab dem 22. Januar können die älteren Tarife - außer dem Xtra Call (9 Cent) und dem Xtra Triple (Bundle aus Telefonie und Monats-Datenflat) - nicht mehr neu gebucht werden.

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk