Prepaid

Telekom startet Xtra Call: 9 Cent pro Minute und SMS

Netzbetreiber zieht preislich mit Discount-Ableger congstar gleich
AAA

Telekom startet neuen Prepaid-Tarid Xtra CallTelekom startet neuen Prepaid-Tarid Xtra Call Die Deutsche Telekom führt ab kommenden Dienstag, 4. Dezember, einen neuen Prepaid-Tarif ein. Das Angebot nennt sich Xtra Call und bietet ein Preismodell, das in ähnlicher Form schon seit Jahren von verschiedenen Discountern - so auch von der eigenen Tochtergesellschaft congstar - bekannt ist. Die Kunden telefonieren an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze.

Eine SMS in die deutschen Netze kann mit Xtra Call ebenfalls für 9 Cent verschickt werden. Für den mobilen Internet-Zugang ist die Tages-Flatrate voreingestellt. So werden an jedem Tag, an dem der Kunde den GPRS- und UMTS-basierten Internet-Zugang nutzt, 99 Cent vom Guthaben auf der Prepaid-Karte abgezogen.

Zum Tarif Xtra Call sind die auch von anderen Prepaid-Tarifen der Deutschen Telekom bekannten Optionen buchbar. Dazu zählen beispielsweise eine Handy-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz für 9,95 Euro im Monat oder eine Monats-Flatrate für die mobile Internet-Nutzung, die mit ebenfalls 9,95 Euro monatlicher Grundgebühr zu Buche schlägt. Im Ausland stehen die auch aus dem Postpaid-Bereich bekannten Optionen Smart Traveller und Travel & Surf zur Verfügung. Das Starterset für Xtra Call kostet 9,95 Euro und beinhaltet 10 Euro Startguthaben.

Spotify-Option für Vertragskunden ab 4. Dezember verfügbar

Ebenfalls ab 4. Dezember verfügbar ist die Music-Option zur Nutzung der Streaming-Flatrate von Spotify mit den Postpaid-Tarifen der Deutschen Telekom. Das Angebot ist zu allen Call-&-Surf-Mobil-, zu den Complete-Mobil- und zu den Mobile-Data-Tarifen hinzubuchbar und schlägt mit einer monatlichen Grundgebühr von 9,95 Euro zu Buche.

Im Grundpreis enthalten ist nicht nur der Zugriff auf die rund 18 Millionen bei Spotify verfügbaren Musiktitel. Auch das Streaming im EDGE-, UMTS- und LTE-Mobilfunknetz inklusive des anfallenden Datenverkehrs wird von der Option abgedeckt. Interessenten sollen die Möglichkeit bekommen, das Angebot 30 Tage lang kostenlos zu testen. Danach beträgt die Mindestlaufzeit drei Monate.

Der eigenständige Spotify-Tarif der Telekom ist bereits seit dem 2. Oktober verfügbar. Das Angebot nennt sich Special Complete Mobil Music und kostet in der SIM-only-Version 29,95 Euro monatliche Grundgebühr. Abseits der Spotify-Nutzung bekommen die Kunden hier eine Flatrate in ein deutsches Telefonnetz nach Wahl, 50 Allnet-Minuten, eine SMS-Allnet-Flat und eine Daten-Flatrate mit 200 MB Highspeed-Volumen pro Monat.

Weitere Meldungen zu Mobilfunk-Angeboten der Deutschen Telekom