schneller & billiger

Aktion: Telekom bietet VDSL 50 zum Preis von VDSL 25 an

Außerdem: Neue Features für Entertain und Mobile TV
AAA

Aktion: Telekom bietet VDSL 50 zum Preis von VDSL 25 anAktion: Telekom bietet VDSL 50 zum Preis von VDSL 25 an Nicht nur die neue UMTS-Flatrate für 99 Cent für Prepaid-Kunden hat die Telekom heute im Rahmen der CeBIT-Preview in München vorgestellt, sondern auch zahlreiche Details zu neuen Produkten, Modifikationen und neuen Features zu Entertain und VDSL. Wir geben Ihnen einen Überblick über das, was in den nächsten Monaten passieren wird.

Ab 1. Februar wird es den derzeit schnellsten Anschluss der Telekom, den Call&Surf VDSL 50, zum Preis des Call&Surf-VDSL-25-Anschlusses geben. Er kostet somit monatlich 44,95 Euro und beinhaltet eine 50-MBit/s-Downstream-Flatrate. Der Upstream beträgt 10 MBit/s. Zudem ist eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz inkludiert. Nach Angaben der Telekom wird die Aktion zunächst bis Ende April laufen und im kompletten VDSL-Anschlussgebiet verfügbar sein. Die gilt für Neukunden und Bestandskunden gemäß Ihrer jeweils gültigen Vertragsbedingungen.

Neue Features beim IPTV-Angebot Entertain

Im Fokus steht bei der Telekom ihr IPTV-Produkt Entertain, dem unlängst mit Liga total! in 3D ein erstes Live-3D-Produkt spendiert wurde. Gestartet wurde auch das Fan-Feature BVB-total!, das Liga-total!-Kunden für 5 Euro monatlich hinzubuchen können. Es bietet exklusive Einblicke in den Verein. Geplant ist, ähnliche Kanäle, die dann auch Spiele aus dem DFB-Pokal, der Champions League oder der Europa League als On-Demand-Angebot beinhalten sollen, auch für andere Vereine einzuführen. Die entsprechenden Spiele sind ab Mitternacht nach dem Spiel verfügbar. Konkret in Planung ist der FC Bayern München.

Eingeführt wird auch eine Empfehlungsfunktion für das Video-on-Demand, die auf der IMDB-Datenbank beruht. Die Funktion soll, wenn sie ausgereift ist, so gut funktionieren, das der Nutzer auswählen kann, ob er alleine oder mit Freunden schaut und das Portal entsprechende Filme vorschlägt, die passen könnten. Bei aktuell etwa 10 000 Filmen, die verfügbar sind, kann eine solche Empfehlung, die beispielsweise auch Amazon in ähnlicher Form bietet, durchaus sinnvoll sein.

Zurück zum Thema Fußball: Hier tut sich auch bei Mobile-TV etwas. Der Video-Ticker wird um die zweite Liga erweitert. Ebenfalls neu bei MobileTV ist eine Vorschau in die TV-Kanäle, ohne dass MobileTV abonniert werden muss. 30 Sekunden kann jeder TV-Sender angeschaut werden. Auch den Vereins-Kanal BVB-total! gibt es über die mobilen Anwendungen.

Neuer WLAN-Router Speedport W 723V

Auch neue Hardware gibt es von der Telekom. Bereits gestern haben wir die neuen Media Receiver vorgestellt. Ebenfalls neu: Der Speedport W 723V, ein WLAN-Router für Entertain, Highspeed-Internet und Telefonie. Er unterstützt die ADSL- und VDSL-Technik und damit Bandbreiten von bis zu 50 MBit/s. Über den Speedport W 723V lassen sich bis zu 32 PCs, Laptops, Drucker, Festplatten oder andere Geräte über WLAN anschließen. Mit den WLAN-Standards IEEE 802.11a/b/g/n erreicht er Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s und kann damit beispielsweise die Fernsehsignale für Entertain an den Media Receiver im Wohnzimmer schicken. Für den Einsatz als Telefonanlage lassen sich neben DECT-Telefonen bis zu zwei analoge Endgeräte mit Kabel anschließen. Der neue Router ist ab Februar zum Kaufpreis von 149,99 Euro oder zur Miete für monatlich 2,95 Euro zu haben.

Weitere Meldungen von der CeBIT Preview