Musik-Flatrate

Telekom: Spotify-Musik-Flatrate-Tarif ab 2. Oktober verfügbar

Option für andere Telekom-Tarife verzögert sich bis Dezember
AAA

Auf der IFA in Berlin kündigte die Deutsche Telekom einen Smartphone-Tarif an, bei dem die Nutzung der Musik-Flatrate von Spotify inklusive ist. Neben dem Zugang zu mehr als 18 Millionen Musiktiteln ist im Tarif auch das Streaming über GPRS, UMTS und LTE enthalten. Die Spotify-Nutzung über das Mobilfunknetz ist unbegrenzt möglich und wird nicht mit dem für andere Online-Dienste enthaltenen Datenvolumen verrechnet.

Wie das Bonner Telekommunikationsunternehmen jetzt mitteilte, ist der Tarif Special Complete Mobil Music, wie sich das Angebot nennt, ab 2. Oktober verfügbar. Zum Monatspreis von 29,95 Euro in der SIM-only-Variante ist der Spotify-Premium-Zugang bereits enthalten. Dieser schlägt mit 9,99 Euro monatlicher Grundgebühr zu Buche, wenn er unabhängig vom Telekom-Angebot gebucht wird.

Spotify-Tarif der Telekom ab 2. Oktober verfügbarSpotify-Tarif der Telekom ab 2. Oktober verfügbar Im Tarif Special Complete Mobil Music ist neben der Flatrate für die Spotify-Nutzung auch eine Flatrate in ein deutsches Telefonnetz nach Wahl (Festnetz oder eines der Mobilfunknetze) enthalten. Dazu kommen eine Flatrate für den SMS-Versand in alle deutschen Netze und eine Flatrate für die mobile Internet-Nutzung, die jedoch ein vergleichsweise kleines Highspeed-Inklusivvolumen von 200 MB umfasst. Ebenfalls zum Tarif gehört eine Flatrate für die WLAN-Hostpots der deutschen Telekom.

Der Spotify-Tarif soll für Neu- und Bestandskunden buchbar sein. Derzeit gibt es allerdings noch keine Details zu den Tarifwechsel-Bedingungen für Bestandskunden. Nach der Buchung erhält der Kunde eine SMS mit dem Hinweis, dass der Spotify-Account noch aktiviert werden muss. Zu diesem Zweck schaltet der Netzbetreiber eine spezielle Unterseite auf seiner Homepage.

Spotify-Option für andere Tarife kommt offenbar erst im Dezember

Die Spotify-Option für andere Mobilfunk-Tarife, die die Telekom ebenfalls auf der IFA angekündigt hat, wird offenbar noch nicht zum 2. Oktober realisiert. Händler-Informationen zufolge wird zunächst nur der eigenständige Tarif gestartet, während die Music-Option, wie sich das zusätzliche Angebot nennt, erst zu einem späteren Zeitpunkt realisiert wird. Informationen des Onlineportals iFun zufolge ist die Music-Option voraussichtlich erst im Dezember zu erwarten.

Die Option soll sich den Angaben zufolge zu den Call-&-Surf-Mobil-, zu den Complete-Mobil- und zu den Mobile-Data-Tarifen hinzubuchen lassen und monatlich 9,95 Euro kosten. Damit wäre Spotify auf diesem Weg ganze 4 Cent pro Monat günstiger als bei einer Bestellung über die Homepage des Musik-Streaming-Anbieters. Zudem ist bei der Buchung über die Telekom - wie im Tarif Special Complete Mobil Music - der für Spotify anfallende Datenverkehr über GPRS, UMTS und LTE enthalten.

Wie es im Bericht weiter heißt, haben Interessenten die Möglichkeit, den Dienst 30 Tage lang kostenlos zu testen. Danach beträgt die Mindestlaufzeit drei Monate. Anschließend kann die Music-Option täglich gekündigt werden.

Weitere Meldungen zum Musik-Streaming-Dienst Spotify