Speed

Telekom startet Speed-Option LTE für Smartphone-Nutzer

Außerdem mehr Upload-Geschwindigkeit in den Mobile-Data-Tarifen
AAA

Telekom startet Speed-Option LTETelekom startet Speed-Option LTE Wie erwartet steigt nach Vodafone und o2 anlässlich der IFA in Berlin auch die Deutsche Telekom in die Vermarktung von LTE-fähigen Smartphones ein. Im Vorfeld der am Donnerstag stattfindenden IFA-Pressekonferenz wurden nun auch die tariflichen Details bekannt, die bei der Telekom für die Vermarktung von LTE-Handys geplant sind.

Grundsätzlich haben alle Telekom-Kunden mit einem festen Vertragsverhältnis die Möglichkeit, das LTE-Netz zu nutzen. Dabei ist die Performance in den Complete-Mobil-Tarifen auf 21,6 MBit/s im Downstream begrenzt, während das LTE-Netz der Deutschen Telekom Bandbreiten von bis zu 100 MBit/s ermöglicht.

Kunden, denen die Performance und das Inklusivvolumens ihres Tarifs nicht ausreichen, haben ab 4. September die Möglichkeit, die neue Speed-Option LTE zu buchen. Diese ist laut Fachhandelsinformationen in den ersten drei Monaten kostenlos. Danach kostet das Feature monatlich 9,95 Euro. Mit der Speed-Option LTE können die Kunden nicht nur mit bis zu 100 MBit/s im LTE-Netz surfen. Sie bekommen, ähnlich wie bei der bisher erhältlichen Speed-Option, auch zusätzliches Highspeed-Inklusivvolumen. Dabei wird das im Tarif enthaltene ungedrosselte Volumen nach Informationen des Onlineportals Maxwireless verdoppelt.

Kunden, die die Tarife Complete Mobil S und Complete Mobil M nutzen, bekommen demnach bei Buchung der Speed-Option LTE monatlich 600 MB ungedrosseltes Datenvolumen. Im Tarif Complete Mobil L steigt das ungedrosselte Datenvolumen auf 2 GB und für Kunden, die das Preismodell Complete Mobil XL nutzen, sind bis zu 4 GB Volumen ohne Drosselung nutzbar.

Laptop-Tarife: Bis zu 10 MBit/s im Upstream

Neuerungen ergeben sich ab 4. September auch für Telekom-Kunden, die einen der Mobile-Data-Tarife nutzen, die sich an Tablet-, Netbook- und Notebook-Nutzer richten. Hier stehen künftig bis zu 10 MBit/s im Upstream zur Verfügung. Die Neuerung gilt automatisch für alle Neu- und Bestandskunden.

Im Tarif Mobile Data S sind künftig 700 statt bisher 190 kBit/s im Upstream verfügbar. Kunden, die den Tarif Mobile Data M nutzen, haben eine Upload-Geschwindigkeit von 5,76 MBit/s statt bisher 1,4 MBit/s zur Verfügung. In den beiden großen Datentarifen Mobile Data L und Mobile Data XL bietet die Telekom ab 4. September bis zu 10 MBit/s im Upstream an. Hier standen bislang 5,76 MBit/s zur Verfügung. Die monatlichen Grundgebühren und die Download-Geschwindigkeiten bleiben unverändert.

Weitere Meldungen zu Mobilfunk-Angeboten der Deutschen Telekom