Mehr Speed

Telekom Call & Surf Comfort via Funk mit mehr Speed (aktualisiert)

Preis von Call & Surf Comfort via Funk bleibt bei 39,95 Euro pro Monat
Von der IFA in Berlin berichtet
AAA
Teilen (2)

Die Telekom hat auf der IFA in Berlin heute bekannt gegeben, die Maximal-Geschwindigkeit ihres via LTE (und - je nach Region - per HSPA) realisierten Doppel-Flat-Pakets Call & Surf Comfort via Funk mehr als zu verdoppeln. Neben der erhöhten Download-Geschwindigkeit steigt auch die Upload-Geschwindigkeit deutlich.

Ab sofort maximal 7,2 MBit/s im Down- und 1,4 MBit/s im Upstream

Telekom Call & Surf Comfort via Funk: Mehr Speed für LTE-TarifTelekom Call & Surf Comfort via Funk: Mehr Speed für LTE-Tarif Wie das Unternehmen in seiner Pressekonferenz mitteilte, habe man sich dazu entschieden, das Produkt "deutlich schneller zu machen". Statt bislang maximal 3 MBit/s im Downstream ermöglicht Call & Surf via Funk künftig eine Downstream-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s. Der maximale Upload-Speed steigt von maximal 500 kBit/s auf bis zu 1,4 MBit/s. "Damit erhalten die Kunde eine viel bessere Leistung zum selben Preis", sagte Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme.

Monatspreis bleibt bei 39,95 Euro

Der Preis des Doppel-Flat-Produkts für mit Breitband nicht versorgte oder unterversorgte Gebiete bleibt indes unverändert: Er beträgt weiterhin 39,95 Euro pro Monat in Verbindung mit einem Zwei-Jahres-Vertrag. Der notwendige LTE-WLAN-Router Speedport LTE kostet weiterhin 4,95 Euro pro Monat (auf Mietbasis), kann aber auch zum Einmalpreis von 249,99 Euro erworben werden. Die HSPA-Variante des WLAN-Routers kostet 149,99 Euro.

Ebenfalls wie bislang (seit 28. Juni) kann Call & Surf via Funk (nur) dann gebucht werden, wenn die Telekom am Wohnort DSL mit maximal 2 MBit/s bereitstellen kann. Die bestehenden Festnetznummern können bei Buchung von Call & Surf via Funk behalten werden. Die Verfügbarkeitsabfrage erfolgt direkt über eine spezielle Unterseite der Telekom-Homepage.

Update: Nun auch mehr ungedrosseltes Inklusiv-Volumen

Mittlerweile wurde zudem bekannt, dass die Telekom künftig erst ab einem monatlichen Übertragungsvolumen von 10 GB die Geschwindigkeit auf maximal 384 kBit/s im Down- und 64 kBit/s im Upstream drosselt. Bislang war dies in mehreren Schritten - bereits nach 3 GB beziehungsweise 5 GB pro Monat - der Fall.

Mehr zum Thema IFA

Mehr zum Thema LTE

Teilen (2)