Sperre

Telekom verkauft iPhone 5 nur mit Netlock

Details zu Entsperr-Möglichkeiten noch unbekannt
Kommentare (6128)
AAA

iPhone 5 bei der Telekom nur mit Netlock erhältlichiPhone 5 bei der Telekom nur mit Netlock erhältlich Die Deutsche Telekom wird das iPhone 5 von Apple nur mit Netlock verkaufen. Das bestätigte die Presse­stelle des Bonner Tele­kommuni­kations­dienst­leisters auf Anfrage von teltarif.de. Bis Juli war der iPhone-Verkauf bei der Telekom gängige Praxis. Seitdem verzichtet das Unter­nehmen beim iPhone 4 und beim iPhone 4S auf diese Maßnahme.

Die Ankündigung, das iPhone 5 wieder mit einem Netlock auszuliefern, kommt offenbar auch für die Presse­stelle der Deutschen Telekom überraschend. Weitere Details waren nämlich auf Anfrage noch nicht zu erfahren. So ist es beispielsweise noch nicht bekannt, ob für das Entsperren des iPhone 5 die gleiche Regelung wie für die bisherigen Geräte-Generationen vor dem 23. Juli gilt.

Bis Ende Juli mussten iPhone-Nutzer, die ihr Smartphone bei der Deutschen Telekom gekauft haben, während der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit mit dem Netlock leben. Auch gegen Zuzahlungen war es nicht möglich, diese Netzsperre vorzeitig aufzuheben. Zwei Jahre nach dem Kauf konnten die Kunden über die Telekom-Hotline das Entsperren des iPhone veranlassen.

Aufgrund des Netlocks kann ein über die Deutsche Telekom gekauftes iPhone 5 somit mit jeder SIM-Karte aus dem Telekom-Netz verwendet werden, nicht aber mit Betreiberkarten aus anderen Netzen. Neben Original-Netzbetreiber-SIMs lassen sich auch Karten von Discountern und Service-Providern einsetzen.

Vodafone, o2 und Apple verkaufen iPhone 5 ohne SIM- oder Netlock

Datenblätter
Vodafone und o2 erklärten auf Anfrage von teltarif.de, das iPhone 5 ohne SIM- oder Netlock zu verkaufen. Ein iPhone 5, das bei einem dieser beiden Telekom-Konkurrenten gekauft wird, kann demnach auch mit SIM-Karten beliebiger anderer Anbieter verwendet werden. Sinnvoll ist dies beispielsweise, um während eines Urlaubs im Ausland eine örtliche Prepaidkarte einzusetzen.

Die beiden Mitbewerber der Deutschen Telekom haben seit Herbst 2010 die Möglichkeit, das Apple iPhone offiziell zu verkaufen. o2 verzichtete von Anfang an auf einen SIM- oder Netlock. Vodafone bot das iPhone 4 zunächst mit Netlock an und änderte diese Praxis im Oktober vergangenen Jahres zeitgleich mit der Markteinführung des iPhone 4S. Neben Vodafone und o2 wird das iPhone 5 auch über die Apple-eigenen Vertriebskanäle offen für beliebige SIM-Karten verkauft.

Weitere Meldungen zu Mobilfunk-Angeboten der Deutschen Telekom