IPTV

Entertain to go: IPTV kommt für 4,95 Euro auf's Tablet

Deutsche Telekom stellt Entertain-Erweiterung auf der IFA vor
Von der IFA berichtet
AAA

Entertain to go: IPTV kommt für 4,95 Euro auf's TabletIngo Hofacker und Niek Jan van Damme zeigen Entertain to Go auf der IFA Die Telekom hat heute auf der IFA in Berlin offiziell ihre IPTV-Erweiterung Entertain to go vorgestellt. Damit will das Unternehmen das Fernsehsignal, das es per DSL-Leitung zum Kunden liefert, nicht nur auf den Fernseher bringen, sondern auf Smartphones und Tablets sowie auf PCs. Zum Start ist Entertain to go allerdings nur so lange "to go", wie der Kunde nicht das eigene WLAN-Netz verlässt. Über das Mobilfunknetz oder andere WLAN-Netze wird der Dienst erst später funktionieren. Für Entertain-Sat-Kunden wird das Angebot zunächst nicht zur Verfügung stehen.

Unterstützt werden zum Start des Angebotes im November Tablets und Handys mit den Betriebssystemen Android und iOS. Verfügbar sein werden zahlreiche TV-Sender - jedoch noch nicht alle. Insbesondere bei der RTL-Gruppe gibt es noch Gesprächsbedarf. Und auch die bei Entertain buchbaren Pay-TV-Sender werden aus rechtlichen Gründen noch nicht verfügbar sein. Zum Start soll es insgesamt etwa 40 Sender geben.

Entertain to go soll schon 2013 weiter ausgebaut werden

Kunden, die Entertain to go nutzen, können auf ihrem Tablet durch das Programmangebot stöbern. Später können auch eigene Aufnahmen angezeigt werden und direkt auf dem mobilen Endgerät - bis zu drei lassen sich an einem Entertain-Anschluss betreiben - wiedergegeben werden. Entschließt sich der Nutzer, den Film oder den Fernsehsender doch lieber auf dem großen Wohnzimmer-TV zu sehen, so reicht dann ein Klick auf einen Button und die Wiedergabe erfolgt auf dem Fernsehschirm. Direkt im Anschluss können auf dem Tablet dann wieder andere Inhalte konsumiert werden.

Entertain to go: IPTV kommt für 4,95 Euro auf's TabletProgrammübersicht der verschiedenen Sender Nutzbar sein wird Entertain to Go bei allen Entertain-Comfort- und Entertain-Premium-Inhalten. Die Option soll monatlich 4,95 Euro kosten und eine Vertragslaufzeit von einem Monat haben. Zum Start wird es eine kostenlose Promotionphase geben. Bestandskunden können das Produkt einen Monat testen, Neukunden ab Startzeitpunkt können bis Ende Mai Entertain to go kostenlos testen.

Weitere Features sollen im kommenden Jahr kommen. Dann soll neben der mobilen Nutzung und dem Zugriff auf die Aufnahmen auch die Möglichkeit kommen, Entertain to Go zu nutzen, auch wenn der Kunde keinen Entertain-Anschluss gebucht hat. Dieses Produkt richtet sich dann vor allem an Telekom-Mobilfunkkunden.

Mehr zum Thema Telekom Entertain

Mehr zum Thema IFA