Satelliten-Entertain

Telekom startet Entertain-Sat-Vermarktung

Kombination aus DSL, Satelliten-Fernsehen und Video on Demand
Kommentare (328)
AAA

Media-Receiver 500 SatMedia-Receiver 500 Sat Die Telekom hat mit der Vermarktung des lange angekündigten Produkts Entertain Sat begonnen. Dabei handelt es sich um das von der Telekom bekannte Entertain-Angebot, das allerdings für das klassische Fernsehen auf eine Satelliten-Lösung zurückgreift. Durch die von der Telekom bereitgestellte Satelliten-Box, die Video-on-Demand-Angebote und zahlreiche weitere Features hat der Kunde dennoch ein mit einem klassischen Entertain-Anschluss vergleichbares Gefühl. Pay-TV und Liga total! bietet die Telekom bei dieser Variante zunächst nicht an.

Um den digitalen Satelliten-Anschluss muss sich der Kunde bei Entertain Sat eigenständig kümmern. Auf Wunsch bietet die Telekom über den Partner Cervis einen Installationsservice für 49,95 Euro an. Entertain Sat kostet monatlich 39,95 Euro, davon entfallen 5 Euro auf die Entertain-Leistungen. Weitere 5,95 Euro fallen für einen speziellen Receiver, den Media-Receiver 500 Sat, an. Ohne ihn ist die Nutzung nicht möglich, die Grundkosten betragen somit eigentlich 45,90 Euro. Enthalten ist neben den Entertain-Leistungen eine DSL-Flatrate mit bis zu 16 MBit/s und eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz.

Mindestens 3 MBit/s erforderlich

Entertain Sat wird Kunden angeboten, deren DSL-Leitung mindestens 3 MBit/s im Downstream zulässt. Diese Geschwindigkeit wird benötigt, um die für Entertain relevanten Daten in einer akzeptablen Geschwindigkeit zu übertragen. Dabei handelt es sich beispielsweise um die Daten des elektronischen Programmführers (EPG), aber auch die Videoinformationen aus dem TV-Archiv oder der Video-on-Demand-Datenbank.

Je nach Geschwindkeitkeit der DSL-Leitung kann zwischen dem Starten eines Filmes on Demand und dem tatsächlichen Abspielbeginn etwas Zeit vergehen. Um dem zuvor zu kommen, bietet die Telekom ihren Kunden an, dass schon im Vorfeld per Internet - später einmal auch über die mobile Applikation - mehrere Filme auf den Receiver geladen werden können. Berechnet werden diese erst, wenn sie angesehen werden. So kann sich der Nutzer auf der heimischen Festplatte eine kleine Videothek schaffen, auf die er jederzeit zugreifen kann.

Entertain Sat beinhaltet alle Sender, die über die Satellitenschüssel des Nutzers empfangbar sind. Wird sie auf Astra 19,2 Grad Ost ausgerichtet, die für Deutschland übliche Position, so kann der Kunde auch ein Jahr lang die Programme aus dem HD+-Angebot ohne weitere Kosten schauen.

Mehr zum Thema Telekom Entertain