Flatrate

Telekom-DSL-Tarife mit Allnet-Flat verfügen auch über echte Daten-Flat

Die neuen DSL-Tarife der Telekom mit Allnet-Flat bieten auch eine echte Internet-Flatrate und kostenlose Rufumleitungen. Wir berichten über weitere Details zu den neuen Preismodellen und darüber, mit welchen Angeboten die Tarife nicht kombinierbar sind.
AAA
Teilen

Wie berichtet hat die Deutsche Telekom am Mittwoch neue Festnetz-Tarife auf All-IP-Basis eingeführt, bei denen neben einer Flatrate für Gespräche innerhalb des deutschen Festnetzes auch eine Flatrate für Anrufe in die Mobilfunknetze enthalten ist. Wählen können die Kunden zwischen einer Pauschale nur ins Telekom-Handynetz oder zu allen deutschen Mobilfunkanschlüssen. Eine weitere Auswahlmöglichkeit besteht zwischen ADSL mit bis zu 16 MBit/s im Downstream und VDSL mit bis zu 50 MBit/s.

Inzwischen sind die neuen Komplettpakete auch über die Homepage der Deutschen Telekom verfügbar. Die Tarife richten sich demnach nicht nur an Bestandskunden, die das Telekommunikationsunternehmen von einem alten Tarif in ein neues Preismodell migrieren möchte. Auch Neukunden haben über die Webseite die Möglichkeit, einen entsprechenden Vertrag zu wählen.

Allnet-Flat mit DSL und Internet-Flat für 43,95 EuroAllnet-Flat mit DSL und Internet-Flat für 43,95 Euro Online tauchen die Angebote unter den regulären Call-&-Surf-Comfort- bzw. Call-&-Surf-Comfort-Speed-Paketen auf, wo die Interessenten nun wählen können, ob sie für Verbindungen in die Mobilfunknetze generell einen Minutenpreis von 19 Cent zahlen, eine Flatrate ins Telekom-Mobilfunknetz oder eben in alle Netze haben möchten. Es gibt aber - abseits des Preises - keine weiteren Unterschiede zu den bislang bekannten Call-&-Surf-Comfort- bzw. Call-&-Surf-Comfort-Speed-Paketen.

Preisliste bestätigt "Internet-Zugang mit Flatrate"

Auch Preisliste, Leistungsbeschreibung und Allgemeine Geschäftsbedingungen wurden inzwischen aktualisiert. Die neuen Tarife wurden eingepflegt und dabei ist - wie für die bereits bekannten Verträge - nach wie vor auch von einer Daten-Flatrate die Rede. So heißt es wörtlich: "Die genannten Produkte umfassen ferner Internet- und Telefonieleistungen einschließlich eines Internet-Zugangs mit Flatrate zur Datenübertragung zum Internet." Die Angebote werden auch auf der Webseite mit einer Internet-Flatrate beworben, so dass Kunden wohl nicht befürchten müssen, zu einem späteren Zeitpunkt einen gedrosselten Anschluss zu bekommen.

Auch die Rufumleitung ist in den neuen Tarifen weiterhin enthalten. Hierzu heißt es wörtlich: "Wenn die Leistung Anrufweiterschaltung eingeschaltet ist, werden dem Kunden für die weiterführenden Verbindungen vom Netzknoten, der für die Anrufweiterschaltung maßgebend ist, die gleichen Preise wie für vom eigenen Anschluss abgehende Verbindungen berechnet."

Bislang nicht möglich ist eine Kombination der neuen Festnetz-DSL-Komplettpakete inklusive Allnet-Flatrate mit dem Entertain-Angebot der Deutschen Telekom. In Verbindung mit IPTV werden weiterhin nur die bislang bekannten Preismodelle angeboten.

Teilen

Mehr zum Thema Telekom Deutschland