Monatswechsel

Telefonieren im Mai: Günstige Tarife im Überblick

Telefonate ins Festnetz und zum Handy garantiert günstig
AAA

Auch wenn es im Volksmund heißt "Alles neu macht der Mai" soll dieser Artikel nicht mit dieser Phrase beginnen - sie würde nämlich nicht passen. Denn bei den empfehlenswerten Telefonatarifen per Call by Call hat eine erfreuliche Konstanz Einzug gehalten. Wir wollen Ihnen einen Überblick geben, wie Sie in diesem Monat günstig telefonieren können - mit einem Telekom-Anschluss per Call by Call und ohne Telekom-Anschluss mittels Callthrough.

Sparcall garantiert seinen Kunden den kompletten Mai über, dass Orts- und Ferngespräche montags bis freitags zwischen 7 Uhr und 19 Uhr nicht mehr als 1,69 Cent pro Minute kosten. Damit ist der Anbieter mit der Netzkennzahl 01028 für diese Zeit der empfehlenswerteste. Werktags zwischen 19 und 7 Uhr sollte indes über die 01013 von Tele2 telefoniert werden. Hier garantiert der Anbieter, den Preis bis Ende des Monats nicht über 0,98 Cent pro Minute steigen zu lassen. Am Wochenende bietet die Vodafone-Marke Arcor unter der Netzkennzahl 01070 den attraktivsten Tarif: Rund um die Uhr werden samstags und sonntags 0,98 Cent pro Minute berechnet. Telefonieren per Call by CallGünstig im Mai telefonieren

Gespräche zu deutschen Handys lassen sich per Call by Call ebenfalls bis Ende des Monats über die 01028 günstig führen. Bis dahin sollen die Telefonate nicht mehr als 7,99 Cent pro Minute kosten. Darüber hinaus gilt bis 30. Juni eine Tarifgarantie von 9,8 Cent pro Minute. Etwas kürzer gilt eine Garantie der 01037: 7,5 Cent pro Minute fallen bis 17. Mai maximal an. Vorsicht allerdings: 01037 gehört zu den Anbietern, die nach dem Auslaufen einer Garantie die Preise in der Regel kräftig anziehen.

Bei Gesprächen ins Ausland bietet die 01032 für zahlreiche Länder eine Tarifgarantie. Für die entsprechenden Länder wird bis Ende des Jahres bei Festnetzgesprächen maximal 2,9 Cent pro Minute, bei Gesprächen zum Mobilfunk maximal 11,9 Cent pro Minute berechnet.

Sparen ohne Telekom-Anschluss und Call by Call

Wer seinen Telefonanbieter gewechselt hat, kann auch kein Call by Call mehr nutzen. In der Regel hat der Kunde hier aber ohnehin eine Deutschland-Flatrate gebucht. Diese lässt sich dann auch dazu nutzen, günstiger oder gar kostenlos ins Ausland zu telefonieren.

Callthrough heißt die Methode, mit der sich einfach und teilweise ohne Anmeldung sparen lässt. Ohne jegliche Vorregistierung können über 01805-Nummern Gespräche zu deutschen Handys geführt werden. Die entstehenden Kosten von 14 Cent pro Minute sind in aller Regel niedriger als die von Direktanschluss-Anbietern. Zu vielen ausländischen Zielen lässt sich auf diesem Weg schon für 3,9 Cent pro Minute telefonieren, zu einigen sogar kostenlos. Alle entsprechenden Anbieter finden Sie in unserem Calling-Card-Rechner.