4G

Telefónica startet National Roaming über LTE als Test

Wir berichten darüber, wo E-Plus-Kunden im Rahmen eines Tests bereits heute das LTE-Netz von o2 mitnutzen können. Zur Jahresmitte sollen die 4G-Netze der beiden Telefónica-Marken zusammengelegt werden.
Kommentare (145)
AAA
Teilen

National Roaming über LTENational Roaming über LTE Vor rund einem Jahr startete Telefónica mit National Roaming im UMTS-Netz. Das Angebot wurde sukzessive auf ganz Deutschland ausgedehnt. Vor vier Wochen startete der nach Kundenzahlen größte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber parallel zur laufenden Netzintegration einen Testlauf für Netzroaming im GSM-Netz. Nun gibt es die Roaming-Möglichkeit auch über LTE.

Wie schon für National Roaming im GSM-Bereich dient auch für das LTE-Roaming Köln als Testregion. Dabei kann beispielsweise mit einer SIM-Karte von Base das 4G-Netz von o2 mitgenutzt werden, wie Leser berichten. Nicht bekannt ist, ob es umgekehrt auch möglich ist, mit einer aus dem o2-Netz stammenden SIM-Karte auch das LTE-Netz von E-Plus mitzunutzen. Bis zum Sommer sollen die 4G-Netze der beiden Telefónica-Marken aber ohnehin miteinander verschmelzen.

Nicht bekannt ist, wie groß die Region rund um die Domstadt ist, in der das testweise aktivierte National Roaming über LTE möglich ist. Der Netzbetreiber wird den Versuchsbetrieb vermutlich vor allem dazu nutzen, um Erfahrungen mit dem zu erwartenden Datenaufkommen zu sammeln, das nach dem Zusammenschluss der zurzeit noch getrennten 4G-Netze anfällt, sofern alle Kunden, die derzeit Zugang zu LTE haben, diese Freischaltung auch behalten.

LTE steht aktuell allen Kunden im E-Plus-Netz offen

E-Plus startete vor rund zwei Jahren mit der Vermarktung seines 4G-Netzes und schaltete seinerzeit die SIM-Karten aller Kunden für das mobile Breitbandnetz frei. Offiziell endet die Aktion zum 30. Juni, wobei Telefónica den Base-Kunden bereits mitgeteilt hat, dass sie ab Sommer auch das LTE-Netz von o2 zur Verfügung haben. Ob diese dauerhafte 4G-Freischaltung auch für Kunden von Marken wie Aldi Talk oder Blau gilt, ist noch nicht bekannt.

LTE von o2 mit SIM-Karte von BaseLTE von o2 mit SIM-Karte von Base Auf das LTE-Netz von o2 hat neben Telefónica selbst derzeit nur Drillisch Zugriff. Die Exklusivität endet jedoch im Sommer. So will voraussichtlich ab August beispielsweise auch simquadrat den mobilen Internet-Zugang über LTE im dann fusionierten 4G-Netz von Telefónica anbieten.

Tests gibt es zudem bereits für Carrier Aggregation, so dass höhere Übertragungsgeschwindigkeiten als die derzeit maximal vermarkteten 50 MBit/s möglich sind. Im LTE-Netz von E-Plus haben wir in Tests bereits knapp 70 MBit/s im Downstream erreicht. Punktuell wurden von Lesern auch schon knapp 90 MBit/s beobachtet. In einer weiteren Meldung haben wir darüber spekuliert, wie es mit LTE bei Telefónica ab Juli weitergehen könnte.

Teilen

Mehr zum Thema National Roaming