Aktion

Tchibo: Ab Montag wieder dauerhaft kostenlose Community-Flat

Außerdem Samsung Galaxy Ace für günstige 99 Euro im Angebot
Kommentare (112)
AAA

Tchibofon-FlatrateTchibo: Neuauflage der
kostenlosen Community-Flatrate
Tchibo wird ab kommenden Montag wieder eine dauerhaft kostenlose Community-Flatrate für Gespräche zu anderen Kunden des gemeinsam mit o2 realisierten Prepaid-Discounters Tchibo Mobil anbieten. Die entsprechenden SIM-Karten-Starter­pakete werden ab Montag in den Filialen sowie auf der Website des Unternehmens verkauft. Daneben wird der Hamburger Kaffeeröster ein günstiges Samsung-Smartphone anbieten, wie teltarif.de vorab aus sicherer Quelle erfuhr.

Tchibofon-Flatrate gibts dauerhaft kostenlos

Samsung Galaxy Ace S5830
Die kostenlose Tchibofon-Flatrate (regulär: 2,95 Euro pro Monat) gewährt Tchibo dabei sowohl Käufern der normalen Prepaid-Karte im 9-Cent-Einheitstarif als auch bei Erwerb der Smartphone-SIM-Karte, die monatlich 100 Gesprächs­minuten, 100 SMS und eine Surf-Flatrate mit 300 MB High-Speed-Volumen für 9,95 Euro beinhaltet.

Bei Kauf der SIM-Karte bis 14. April und Aktivierung bis einschließlich 5. Mai profitieren Nutzer dauerhaft von kostenlosen Gesprächen zu anderen Tchibo-Mobil-Kunden. Allerdings sollte die Tchibo-SIM nicht ausschließlich für kostenfreie Telefonate genutzt werden. Denn im Kleingedruckten behält sich Netzbetreiber o2 vor: "Telefónica Germany ist berechtigt, die kostenlose Tchibofon-Flatrate unter Einhaltung einer Frist von 30 Tagen zu kündigen, wenn der Rechnungs­umsatz des Kunden innerhalb der letzten 365 Tage insgesamt unter 10 Euro lag. Sollte Telefónica Germany von diesem Recht Gebrauch machen, gelten die Konditionen des zugrunde­liegenden Tarifs."

Tchibo: Community-Flatrate ist keine "Dauerstandleitung"

"Wird unsere kostenlose Tchibofon-Flatrate als 'Dauerstandleitung' missbraucht, behalten wir uns das Recht vor, die Option zu kündigen, wenn der Kunde gleichzeitig nicht einmal 1 Euro pro Monat für kostenpflichtige Gespräche oder SMS ausgibt", hatte uns Tchibo-Sprecher Andreas Engelmann im Dezember vergangenen Jahres mitgeteilt. Die Klausel diene lediglich dazu, "eine Handhabe gegen die wenigen Fällen völlig zweck­entfremdeter Nutzung zu haben".

Das Starterpaket mit der klassischen Tchibo-Prepaid-SIM ist für 9,95 Euro inklusive eines Start­guthabens von 1 Euro erhältlich. Die Smartphone-SIM kostet ebenfalls 9,95 Euro und kommt zwar ohne Start­guthaben, aber mit kostenloser Options-Nutzung im ersten Monat, so dass ein rechnerisch kostenfreier Einstieg möglich ist. Die Smartphone-Option kann jederzeit zum Ende eines Monats gekündigt werden.

Samsung Galaxy Ace gibts für günstige 99 Euro

Ebenfalls ab Montag wird Tchibo das Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy Ace im Bundle mit der hauseigenen Smartphone-SIM zum Preis von 99 Euro anbieten. Das Gerät kommt allerdings mit einem Net-/SIM-Lock. In günstigen Online-Shops werden für das Galaxy Ace rund 140 Euro zuzüglich Versandkosten fällig. teltarif.de hatte das Quadband-Gerät seinerzeit getestet - und dem Samsung Galaxy Ace Allround-Qualitäten mit guter Sprachqualität bescheinigt.

Weitere Meldungen zum Mobilfunk-Discounter Tchibo Mobil