Tarifvergleich

"Mein BASE" ist günstigster Netzbetreiber-Tarif für Normalnutzer

Mit Prepaid-Discountern kann allerdings noch einmal deutlich gespart werden
AAA
Teilen (5)

Den derzeitig günstigsten Tarif für Normaltelefonierer bietet der Mobilfunk-Netzbetreiber E-Plus mit seiner Flatrate-Marke BASE. Unsere Redaktion hat die günstigsten Netzbetreiber-Vertragsangebote für einen Nutzer ("Normaltelefonierer") recherchiert, der monatlich 80 Gespräche von durchschnittlich 90 Sekunden in alle Netze führt sowie 30 SMS in alle Netze versendet.

Die Kombination aus dem kostenfreien Mein-BASE-Grundtarif und der Tarifoption Allnet Flat 50 (5 Euro pro Monat) ergab damit die günstigste Kombination für unser Testprofil. Hier fallen monatliche Kosten in Höhe von 21,72 Euro an. Vorteil bei Mein BASE: Der Basistarif hat zwar eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten, die kostenpflichtig hinzubuchbaren Optionen können aber monatlich wieder abgewählt werden.

Günstige Vertragsangebote der Netzbetreiber

Anbieter Telekom Vodafone E-Plus o2
Tarif Relax 120 SuperFlatMob. Mein BASE o2 o (onl.)
Option Messaging S Min.-Option 60 Allnet Flat 50 -
Grundgeb. 24,90 14,95 3) 5,00 0,00
Laufzeit 24 Monate 30 Tage
Gespräche 120 Min. frei,
dann 0,29 2)
60 Min. frei,
dann 0,29 4)
80 Min. frei,
dann 0,19 5)
0,135 6)
Taktung 60/1 60/60
SMS 40 frei,
dann 0,19
0,19 30 frei,
dann 0,19 5)
0,135 6)
Monatlich 1) 24,90 24,13 21,72 25,11
Stand: 23.09.2010, Preise in Euro
1) Monatliche Kosten für einen "Normaltelefonierer": 80 Gespräche von
durchschnittlich 90 Sekunden und 30 SMS pro Monat.
2) Kostenfreie WE-Gespräche ins Festnetz + ins Mobilfunknetz der Telekom.
3) Bei Online-Bestellung und Wahl des 5-Euro-Vorteils.
4) Gespräche zu Vodafone sind kostenfrei.
5) 30 Freiminuten und SMS ins E-Plus-Netz, weitere 50 Freiminuten in alle Netze.
6) Kostendeckel für nat. Standard-Gespräche und SMS von 45 Euro im Monat.

Mit einigem Abstand folgt die Kombination aus Vodafone SuperFlat Mobil (inklusive Online-Vorteil 9,95 Euro pro Monat) und der Minuten-Option 60 (60 Minuten in alle Netze), die für unseren Nutzer eine monatliche Rechnung von 24,13 Euro produzieren würde. Im Anschluss folgen Telekom Deutschland und o2.

Prepaid-Angebote sind deutlich günstiger

Deutlich günstiger - und ganz ohne Vertragslaufzeit - geht es mit einem der mittlerweile zahlreichen Prepaid-Discounter. Die geringste Belastung des monatlichen Normaltelefonierer-Budgets erfolgt hier beim im o2-Netz realisierten Discounter discoPlus. Die Marke des Münchener Unternehmens eteleon, das mittlerweile mehrheitlich zur Drillisch-Gruppe gehört, bietet einen 7,5-Cent-Einheitstarif für Gesprächsminuten und Kurzmitteilungen in alle Netze. Der Anruf der Mailbox ist kostenfrei.

Nicht wesentlich teurer sind die im Telekom- beziehungsweise Vodafone-Netz realisierten 8-Cent-Discounter Weltbild Mobil und McSIM. Die letzgenannte Offerte berechnet allerdings Verbindungen zur Mailbox und schafft es daher nur auf den dritten Platz.

Günstige Prepaid-Discount-Angebote

Netz Telekom.de Vodafone E-Plus o2
Anbieter FlexiShop McSIM EXPRESSm. discoPLUS
Tarif Weltbild Mobil Prepaid EXPRESSm. 7,5 Cent Tarif
Kartenpreis 9,95 9,95 7,99 9,95
Fest 0,08 0,08 0,05 0,075
Mobil 0,08 0,08 0,10 0,075
Mobilbox 0,00 0,08 0,00 0,00
Intern 0,08 0,08 0,10 0,075
Taktung 60/60 60/60 60/60 60/60
SMS 0,08 0,08 0,10 0,075
Monatlich 1) 14,24 14,88 14,95 13,35
Stand: 23.09.2010, Preise in Euro
1) Monatliche Kosten für einen "Normaltelefonierer": 80 Gespräche von
durchschnittlich 90 Sekunden und 30 SMS pro Monat.

Das teltarif-Normaltelefonierer-Profil

Unser Normaltelefonierer führt im Schnitt monatlich 80 Gespräche mit einer durchschnittlichen Länge von 90 Sekunden und verschickt 30 SMS ins Inland. Von den Gesprächen gehen knapp zwei Drittel in andere deutsche Mobilfunknetze und ins Netz des eigenen Anbieters. Etwa ein Drittel der Telefonate führt ins deutsche Festnetz. Auch bei den SMS findet der Versand in Fremdnetze und innnerhalb der Community Berücksichtigung.

Teilen (5)