Uneinheitlich

o2: Preis für Auslandstelefonat variiert je nach Tarif

Wer eine Tarifoption bucht, muss genau hinschauen. Die Preise ändern sich immer wieder - vor allem für Folgeminuten. Und das nicht nur nach unten. Außerdem können sie je nach Basistarif variieren.
AAA
Teilen

o2: Preis für Auslandstelefonat variiert je nach Tarifo2: Preis für Auslandstelefonat variiert je nach Tarif Eine teltarif.de-Leserin telefoniert mit ihrem o2-Vertrag gerne ins Ausland und spricht dabei viel und ausdauernd, was sich in dreistelligen Rechnungsbeträgen äußert. Als bei Telefónica o2 zum 1. Oktober 2015 neue Tarif-Pakete für internationale Telefonie vorgestellt wurden, kamen ihr diese gerade recht. Damit kann man unter anderem 120 Minuten nach Europa, in die Türkei, und nach Nordamerika für 9,99 Euro extra im Monat buchen, jede weitere Minute kostet 15 Cent.

Wie das Leben so spielt, schaffte die Leserin nicht gleich die Buchung, aber im Januar 2016 hatte sie sich soweit durchgerungen und da wurde ihr bei Vertragsabschluss im Internet-Portal ein Preis 19 Cent angezeigt. "Nun gut", dachte sie, "das ist ja besser als nichts" und bestellte die Option.

Erste Rechnung: Andere Preise?

Als die ersten Rechnungen eintrudelten, hatte die Kundin zunächst gar nicht so genau hingeschaut. Als ihr das schließlich bewusst wurde, dass der berechnete Mehr-Minutenpreis 29 Cent statt der erwarteten 15 oder 19 Cent beträgt, war die Kundin ziemlich verwirrt. Sie suchte den nächsten o2-Shop auf. Dort wurde ihr ein Prospekt "Tarife und Service" gereicht, worin ebenfalls 15 Cent genannt wurden. Der Prospekt trug das Datum 2015, sprach aber von Tarifen, die "erst seit 1. Oktober 2015" gelten. Er muss also Ende des Jahres in die Fertigstellung gegangen sein.

Schlägt man diese Options-Pakete aktuell auf der o2-Online Seite im Internet nach, wird ein Preis von 29 Cent genannt, wie auf der Rechnung ausgewiesen.

"Das würde binnen kurzer Zeit eine Fast-Verdoppelung der Preise für etwaige Zusatzminuten bedeuten", schrieb uns die Leserin. Das sei ihr von der Hotline genau so bestätigt worden. Es gebe einen internen Vermerk, dass diese Preise erst ab dem 16. November 2015 greifen sollten - ob nur für neu bestellte Pakete oder auch für vorher bestellte Pakete, konnte ihr die Hotline nicht sagen.

Die Antwort von o2

Wir haben bei o2 nachgefragt. Dort wurden die aktuellen Preise für Folgeminuten in den International Packs sowie die Minutenpreise in der International-Call-Option "noch einmal recherchiert".

Das Ergebnis: Bei Kunden in den Tarifen o2 Blue Basic, Select, All-in Premium, die das "International Pack 60/120" gebucht haben, kostet die Folgeminute 29 Cent, so die Antwort aus München.

In den Tarifen o2 Blue Smart, All-in S/M/L/XL zahlen Kunden mit "International Pack 60/120" für die Folgeminute seit dem 24. Februar 2016 einen Preis von 9 Cent pro Minute.

Wer die International Call Option in den Tarifen o2 Blue Smart, All-in S/M/L/XL gebucht hat, zahlt seit dem 24. Februar ebenfalls 9 Cent pro Minute, wurde uns aus dem Georg-Brauchle-Ring übermittelt.

Seit 08. Februar 2016 wurden die International Packs und die International-Call-Option erweitert, sie gelten jetzt zusätzlich für die Länder Französisch Guayana, Martinique, Guadeloupe, La Réunion und Grönland. Und schließlich: Die aktuellen Preise würden "aktuell auf unseren Webseiten und zeitnah auch in unserer Shop-Literatur aktualisiert", versprach uns o2.

Vor dem Wählen prüfen

Wir lernen: Solange man eine Flatrate hat, sind Standardverbindungen ins Inland heutzutage in der Regel inklusiv enthalten (bei Konferenz- und Chat- oder Call-Through-Diensten gibt es Ausnahmen). Will man aber vom Handy zum Beispiel ins Ausland telefonieren, muss man schon genauer hinschauen. Einige Anbieter haben bereits Europa-Optionen im Programm, die Anrufe kreuz und quer durch Europa erlauben, andere hingegen noch nicht.

Und Preise können nicht nur sinken, sondern auch steigen. Da kann - je nach Tarif - das gute alte Festnetz-Telefon durchaus eine Alternative darstellen, denn hier gibt es die Möglichkeit von Call-by-Call, um die Preise zu optimieren. Aktuelle Tarife und Angebote finden Sie im teltarif.de-Tarifrechner. Bei Call by Call gilt: Vorher immer in die Preisliste oder auf teltarif.de schauen und auf die Tarifansage achten. Beim Mobilfunk war das ursprünglich einmal geplant, wurde aber nie realisiert.

Welche Kosten in Flatrates ebenfalls nicht enthalten sind, haben wir in einem ausführlichen Ratgeber zusammengestellt.

Teilen

Mehr zum Thema Mobilfunk