Windows-8-Tablets

Tablets mit Windows 8 und Windows RT

Microsoft hat Windows 8 vor allem auch für Tablets optimiert - mit Windows RT gibt es eine spezielle Version für ARM-basierte Geräte. Wir zeigen alles Wissenswerte rund um Windows-8-Tablets.
AAA

Mit dem im Oktober 2012 gestarteten Windows 8 setzt Microsoft bei seinem Betriebssystem voll auf die Bedienung per Touchscreen. Neben Desktop-PCs und Laptops kommt Windows seitdem auch auf Tablets zum Einsatz. Dazu ist das Unternehmen aus Redmond gleich selbst unter die Tablet-Hersteller gegangen und hat mit dem Microsoft Surface ein eigenes Gerät in mehreren Ausstattungsvarianten auf den Markt gebracht. Aber auch einige andere Hersteller, von denen die meisten bereits Android-Tablets offerieren, haben Windows-8-Tablets in ihr Angebot aufgenommen, allen voran Acer, Asus und Samsung.

Tablets mit Windows 8 und Windows RTTablets mit Windows 8 und Windows RT Um eine breitere Hardware-Basis zu ermöglichen, kam Windows 8 mit einer Neuerung für den Tablet-Einsatz auf den Markt: Neben den Versionen für die von Intel entwickelte x86-Architektur steht mit Windows RT auch eine Variante für ARM-Prozessoren bereit - diese Prozessor-Familie kommt unter anderem auf Grund ihres geringeren Stromverbrauchs gerne bei den flachen Rechnern zum Einsatz.

Tablets mit Windows 8 oder Windows RT

Desktop und Modern UI sowohl bei Windows 8 als auch Windows RT

Beim Neukauf sollten Nutzer unbedingt die Unterschiede zwischen Windows 8 und Windows RT beachten. Zwar bringen beide Varianten die beiden verschiedenen Windows-Bedienoberflächen Desktop und Modern UI mit, aber unter Windows RT ist der Nutzer bei der Installation von Software auf Apps aus dem Windows Store beschränkt. Auf der Desktop-Oberfläche laufen unter Windows RT nur die von Microsoft gelieferten Programme wie die RT-Varianten der Office-Anwendungen Word, Excel, PowerPoint und OneNote. Hingegen kann der Nutzer auf einem Tablet mit Windows 8 und Intel-Prozessor alle Programme installieren, die er auch auf dem PC oder Laptop - also Geräten mit x86-Prozessor - verwendet.

Die möglichen Anwendungsszenarien unterscheiden sich für die Windows-Tablets also erheblich. Auch andere Eigenschaften sind je nach Betriebssystem unterschiedlich: So sind Windows-RT-Tablets im Schnitt etwas leichter, günstiger im Preis und bieten eine längere Akkulaufzeit. Ein Windows-8-Tablet kann der Nutzer hingegen mit Zubehör zur Laptop-Alternative aufrüsten, insbesondere Modelle mit einer Kombination aus Tastatur und Docking-Station.

Meldungen zu Tablets mit Windows 8

1 2 3 410 vorletzte