Meldungen

iPod touch von Apple: Media-Player mit iOS und WLAN

Fast ein iPhone, nur ohne Telefonie und Datendienste
AAA
Teilen

tag-seite iPod touch 5G Mediaplayer von Apple Mit dem Apple iPod verbinden viele Nutzer vor allem einen MP3-Player - doch der iPod touch ist bedeutend mehr: Vom Aussehen ähnelt der iPod touch stark dem iPhone und auch sonst gibt es viele Gemein­sam­keiten zum Kult-Handy von Apple - es handelt sich beim iPod touch um einen Media-Player, der neben der reinen Musik­wiedergabe auch das Abspielen von Filmen ermöglicht, das Surfen im Internet erlaubt, als mobile Spiele-Konsole genutzt werden kann und sich mit Apps aus dem Apple Appstore aufrüsten lässt. Ein gravierender Unterschied im Vergleich zum iPhone ist der Verzicht auf die SIM-Karte und somit auch die Nutzung als klassisches Mobil­telefon - gesurft wird aus­schließlich per WLAN.

Auf dem iPod touch kommt das auch von iPhone und iPad bekannte iOS zum Einsatz - zur Vorstellung des iPhone 4S bezeichnete Apple das iOS als meist­genutztes mobiles System, woran auch die iPod-touch-Geräte ihren Anteil haben dürften.

iPod touch: Die aktuelle Generation

Den iPod touch gibt es mittler­weile in der 5. Generation, in bunten Farben und mit Speichergrößen von 32 und 64 GB. Der Media-Player wird - wie alle mobilen Geräte des kali­fornischen Herstellers - über die kostenlose Software iTunes gemanagt. Zudem erhält der Player Zugang zu den Apps iPhoto und iMovie sowie Funktionen wie Bluetooth 4.0 und AirPlay Mirroring. Auch der Sprach­assistent Siri lässt sich nun mit dem Apple-Player nutzen.

Der Name iPod touch leitet sich von dem Touch­screen ab, über den das Gerät bedient wird. Das Display arbeitet dabei mit der Retina-Technologie, die auch im iPhone 4, 4S und 5 zum Einsatz kommt. Eine hoch­auf­lösende Kamera auf der Rückseite, die auch HD-Videos aufnimmt, eine zweite Kamera auf der Vorder­seite mit 1,2-Megapixel-Auflösung sowie ein Mikrofon, FaceTime-Unter­stützung und ein inte­griertes Gyroskop stehen ebenfalls bereit.

Meldungen zu iPod Touch

1 2 3 415 vorletzte
Der Apple iPod touch wurde im September 2007 erstmals vorge­stellt. Im selben Jahr feierte auch das iPhone seine Premiere. Ab 2008 wurde der iPod touch zusätzlich zur 8- und 16-GB-Aus­führung auch mit 32-GB-Speicher angeboten. In den folgenden zwei Jahren folgten diverse Über­arbeitungen und eine Verschiebung der Speicher-Kapazität auf 8, 32 und 64 GB. Der iPod touch wurde bei gleich­bleibendem 3,5-Zoll-Display leichter und kompakter und auch die Akku­laufzeit konnte auf etwa 40 Stunden verdoppelt werden. Das aktuellste Modell des Players ist nun mit einem 4-Zoll-Display größer als bisher und steht nur noch in den Speicher­varianten mit 32 und 64 GB zur Verfügung. Zudem wurde wie beim iPhone 5 der Docking-Anschluss verkleinert.
Teilen