Schnäppchen

Tablets mit Android 4.4 für unter 100 Euro

Wer zu Hause auf dem Sofa oder auch unterwegs surfen, dabei allerdings nicht auf sein Smartphone zugreifen möchte, benötigt ein einfaches Tablet mit grundlegenden Funktionen. Dabei müssen die Geräte für eine eher geringe Nutzung nicht teuer sein. Wir haben Ihnen daher eine kleine Übersicht von Tablets erstellt, die wenig kosten und dennoch noch nicht zu den alten Geräten gehören.
AAA
Teilen (22)

Tablets für den schmalen Geldbeutel

Die meisten neuen Tablets sind recht teuer. Wer also knapp bei Kasse ist oder auf jeden Cent achten muss, möchte nicht viel Geld für ein mobiles Endgerät auszugeben. Viele Verbraucher greifen daher oftmals zu Auslaufmodellen, die über ein veraltetes Betriebssystem verfügen. Der Haken hierbei: Oftmals können aktuelle Apps nicht installiert werden, da sie nicht mehr von dem bereits vorinstallierten Betriebssystem des Tablets unterstützt werden. Wir haben für Sie Tablets in einer Übersicht zusammengestellt, die über ein aktuelleres Betriebssystem verfügen und teilweise auch als Navi-Ersatz dienen. Sogar ein Dual-SIM-Tablet haben wir gefunden. Dazu sind alle Geräte für weniger als 100 Euro zu haben.

Trekstor SurfTab Breeze 7 Quad

Mit dem Trekstor SurfTab Ventos 10.1 oder dem Trekstor Surftab xintron i 10.1 hat der Hersteller bereits einen Fuß auf den Tablet-Markt setzen können und ist somit kein Unbekannter. Auch für den schmaleren Geldbeutel bietet Trekstor ein Tablet an: Das SurfTab Breeze 7 Quad gibt es in der 3G-Version schon ab 88,90 Euro zzgl. Porto und Verpackung. Und nicht nur der Preis ist ein positives Merkmal des Tablets. Neben dem noch recht aktuellen Betriebssystem Android 4.4.2 (Kitkat), gibt es einen Quad-Core-Prozessor, der auf 1,3 GHz getaktet ist und von 512 MB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Zum gelegentlichen Surfen sollte dies ebenso ausreichen wie die Auflösung von 1 024 mal 600 Pixel bei einer Bilddiagonale von 17,7 Zentimeter (7 Zoll). Insgesamt ist das Tablet eher kleiner (108 mal 192 mal 10 Millimeter), eignet sich allerdings auf Grund seines SIM-Karten-Slots und seiner WLAN-Schnittstelle gut für die Nutzung von unterwegs. Derzeit kann das SurfTab Breeze 7.0 Quad auf der Herstellerseite nur vorbestellt werden. Bei anderen Online-Shops wird es allerdings schon als verfügbar angezeigt.

Darf es ein bißchen größer sein? Wie wäre es dann mit einem 10-Zoll-Tablet?

Trekstor SurfTab Breeze 7 Quad
1/10 – Bild: trekstor
  • Trekstor SurfTab Breeze 7 Quad
  • Point of View Mobii 1026
  • Das Tablet Jay-tech PA7815
  • Das Odys Intellitab 7
  • Das Alcatel OneTouch Pixi 7
Teilen (22)

Mehr zum Thema Tablet