offiziell

T-Mobile: Alle Details zu den neuen VoIP- und Tethering-Optionen

Optionen für iPhone und andere Smartphones ab Mitte September verfügbar
AAA

T-Mobile wird Mitte September Optionen für die Internet-Telefonie und die Modem-Nutzung mit Smartphones wie dem Apple iPhone und den Google-Handys einführen. Das hat die Pressestelle des Bonner Telekommunikationsunternehmens heute gegenüber teltarif.de bestätigt. Dabei hat das Unternehmen auch die Preise genannt, die für die Optionen, die in den aktuell vermarkteten Combi-Relax-, Combi-Flat- und Complete-Tarifen gebucht werden können, genannt. T-Mobile hat weitgehend die Angaben bestätigt, über die bereits in den letzten Wochen in Branchenkreisen spekuliert wurde.

Option Modem-Nutzung: 3 GB zusätzliches Daten-Volumen für 19,95 Euro

Apple iPhone 8GB
Die Option Modem-Nutzung, so die offizielle Bezeichnung für das Tethering-Angebot, wird in allen Combi- und Complete-Tarifen 19,95 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr kosten. Dafür bekommen die Kunden nicht nur die Erlaubnis, das in ihrem Tarif enthaltene Datenpaket bzw. die mobile Internet-Flatrate neben dem Smartphone auch am Netbook oder Laptop zu nutzen. In der Option ist außerdem 3 GB zusätzliches Datenübertragungsvolumen enthalten. TetheringTethering mit T-Mobile

Wer die Tarife Complete XS oder Complete 60 bzw. die vergleichbaren Combi-Pakete nutzt, kann bei gebuchter Option Modem-Nutzung statt 200 MB insgesamt 3,2 GB Daten verbrauchen. Kunden, die darüber hinaus surfen, zahlen dafür 49 Cent je weiterem übertragenen Megabyte. In den anderen Tarifen fallen nach Verbrauch des Volumens wie bisher keine Extra-Kosten an. Stattdessen wird - ebenfalls wie bisher - die Performance von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream auf maximal 64 kBit/s gedrosselt. Zu Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums steht wieder die volle Bandbreite zur Verfügung.

Tethering-Profil kommt für iPhone-Kunden automatisch über die iTunes-Software

Wie die T-Mobile-Pressestelle weiter erläuterte, bekommen iPhone-Nutzer das Tethering-Profil automatisch überspielt, wenn sie ihr iPhone mit der iTunes-Software auf dem PC oder Mac synchronisieren. Dabei erfolgt die Überspielung des Profils - sobald dieses verfügbar ist - für alle iPhone-Kunden von T-Mobile - unabhängig davon, ob sie die Option Modem-Nutzung gebucht haben oder nicht.

Obwohl T-Mobile somit für alle iPhone-Kunden die technischen Voraussetzungen zur Modem-Nutzung schafft, ist es ohne gebuchte Option in den aktuellen Tarifen nicht gestattet, das iPhone als Netbook- oder Laptop-Modem zu nutzen. Anders sieht es für Kunden aus, die noch einen Complete-Tarif der ersten Generation haben. Hier ist seit Juli 2008 auch die Modem-Nutzung gestattet.

Nach der Installation des Tethering-Profis über eine iTunes-Synchronisation ist der entsprechende Menüpunkt unter den "Einstellungen" beim iPhone zu finden. Hier kann man auch entscheiden, ob Tethering nur über das USB-Kabel oder auch über Bluetooth verwendet werden soll. Danach genügt es, die entsprechende Verbindung zwischen PC bzw. Mac und iPhone herzustellen, um den Internet-Zugang des Smartphones am Rechner mitzunutzen.

Welche Preise T-Mobile künftig für die Internet-Telefonie am iPhone und anderen Smartphones berechnet, erfahren Sie auf Seite 2.

1 2 vorletzte