UMTS-Info

T-Mobile informiert Kunden über HSDPA-Performance-Drosselung

Kunden erhalten SMS oder E-Mail bei Bandbreiten-Begrenzung
AAA

Bei zahlreichen Tarifen für die mobile Internet-Nutzung über GPRS, EDGE, UMTS und HSPA sind für Vielnutzer Bandbreiten-Beschränkungen vorgesehen. T-Mobile sieht beispielsweise bei der web'n'walk-L-Flatrate vor, ab einem Verbrauch von 5 GB im Monat die Performance von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream auf maximal 64 kBit/s für Downloads bzw. 16 kBit/s im Upstream zu begrenzen.

Ähnliche Maßnahmen gibt es auch in den Complete-Tarifen für das Apple iPhone und das iPhone 3G oder auch bei den Combi-Tarifen, die beispielsweise in Verbindung mit dem Google-Handy T-Mobile G1 verkauft werden. Bislang erhielten die Kunden keine Information darüber, wenn sie die in ihrem Tarif vorgesehene Volumengrenze für eine Bandbreiten-Begrenzung erreicht hatten.

SMS-Info kommt automatisch

Ab sofort will die Mobilfunk-Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom die betroffenen Kunden per SMS oder E-Mail darüber informieren, dass nicht etwa Netzprobleme, sondern die tariflich vorgesehene Bandbreiten-Reduzierung dafür verantwortlich ist, dass das Surfen im mobilen Internet nur noch sehr langsam funktioniert und Downloads deutlich länger dauern als gewohnt.

Per SMS erhalten die Kunden den Text: "Sie haben in Ihrem Tarif die Volumengrenze erreicht, ab der die Bandbreite im jeweiligen Monat beschränkt wird." Kunden, die sich für die E-Mail-Variante der Information entscheiden, erhalten zusätzlich die Information, auf welche Werte der Zugang begrenzt wird und ferner den Hinweis, dass zu Beginn des nächsten Monats die volle Bandbreite wieder zur Verfügung steht.

E-Mail-Info auf Wunsch

Wie T-Mobile weiter mitteilt, ist die Information per SMS bei Neu- und Bestandskunden voreingestellt. Kunden, stattdessen eine Information per E-Mail wünschen, können die Umstellung über die Kundenbetreuung veranlassen.

T-Mobile ist einer der ersten deutschen Netzbetreiber, die die betroffenen Kunden über die Bandbreiten-Reduzierung informieren. Inzwischen haben alle Netzbetreiber in ihren aktuellen Daten-Flatrate-Tarifen eine Drosselung der Performance ab einem Übertragungsvolumen von 5 GB eingeführt.