Entschuldigung

T-Mobile: Am kommenden Sonntag kostenlose SMS in alle Netze

Netzbetreiber entschuldigt sich für den Netz-Ausfall
Kommentare (152)
AAA

Wie berichtet verursachte ein Software-Fehler gestern einen mehrstündigen Ausfall des Mobilfunknetzes von T-Mobile. Nahezu alle Kunden konnten nach Angaben des größten deutschen Mobilfunk-Unternehmens von 16.09 Uhr bis etwa 21 Uhr in großen Teilen des Netzes weder telefonieren, noch SMS-Mitteilungen verschicken und empfangen.

Inzwischen funktionieren alle Dienste im T-Mobile-Netz wieder ohne Probleme, wie die Mobilfunktochter der Deutschen Telekom erklärte. Nun hat der Netzbetreiber noch eine Aktion gestartet, mit der er sich bei allen Kunden für die möglichen Unannehmlichkeiten am gestrigen Nachmittag und Abend entschuldigen will: Am kommenden Sonntag, 26. April, können alle Kunden kostenlose SMS-Mitteilungen verschicken.

Kostenlose SMS-Flatrate am Sonntag von 0 bis 24 Uhr

T-Mobile erläutert, das Gratis-SMS-Angebot gelte am Sonntag von 0 bis 24 und für alle Kunden - unabhängig davon, ob sie ein festes Vertragsverhältnis eingegangen sind oder eine Prepaidkarte nutzen. Auf die Abrechnung der Service-Provider und Discounter hat der Netzbetreiber naturgemäß keinen Einfluss. Wer zwar eine SIM-Karte im T-Mobile-Netz verwendet, aber kein direkter Netzbetreiber-Kunde ist, sollte sich daher bei seinem Anbieter vergewissern, ob er ebenfalls von der Aktion profitieren kann. Inzwischen haben aber auch weitere Anbieter ähnliche Aktionen angekündigt.

Gegenüber teltarif.de erklärte T-Mobile ferner, die Kunden könnten am Sonntag unbegrenzt viele SMS kostenlos verschicken. Dabei gilt das Gratis-Angebot nicht nur für netzinterne Mitteilungen, sondern für den Versand von Kurzmitteilungen in alle deutschen Netze. Ausgenommen sind Mehrwert-Dienste und der SMS-Versand ins Ausland. Auch der SMS-Versand während eines Auslandsaufenthalts wird normal abgerechnet und ist nicht kostenlos.