Trojaner-Warnung

Trojaner via PDF: Staatsanwaltschaften warnen vor E-Mails

Empfänger werden der Raubkopiererei im Internet bezichtigt
Von mit Material von dpa
AAA

Trojaner via PDF: Staatsanwaltschaften warnen vor E-MailsGefälschte E-Mail verbreitet Trojaner Mehrere Staats­anwalt­schaften warnen vor gefälschten Emails, die im Namen der Ermittlungs­behörden verschickt werden. Im gesamten Bundesgebiet kursieren heute E-Mails, die als Absender die Namen verschiedener Staats­anwalt­schaften tragen, berichtete ein Sprecher der Düsseldorfer Staats­anwalt­schaft.

So würden etwa die Staats­anwalt­schaften in Köln, Bremen oder Dortmund als Absender genannt. Den Empfängern werde eröffnet, dass gegen sie ein Verfahren wegen Raubkopiererei im Internet eingeleitet worden sei.

Beim Öffnen des Anhangs der Email werde der Computer dann mit Schädlingen in Form von Trojanern infiziert. "Es wird ausdrücklich davor gewarnt, die Anhänge zu öffnen. Empfohlen wird, die E-Mails unverzüglich zu löschen", heißt es in einer Erklärung der Kölner Staats­anwalt­schaft.

Gesundes Misstrauen schützt in vielen Fällen

Nur allzu gern nutzen Hacker die Methode, über infizierte E-Mails Schadprogramme auf den Computer zu schleusen. An scheinbar harmlose E-Mails werden entsprechende Dateien geknüpft, die beim Öffnen Spionage-Programme in Form von Trojanern oder ähnlichem installieren. Unlängst versuchten Betrüger, über gefälschte Online-Rechnungen des Tele­kommunikations­anbieters Vodafone Malware in Umlauf zu bringen.

Um sich vor derartigen Methoden zu schützen, sollten E-Mails von unbekannten Absendern erst gar nicht geöffnet werden. Auch hilft ein gesundes Misstrauen: Würden die Staats­anwalt­schaften wirklich Mails mit einem solchen Betreff per E-Mail versenden oder erwartet man nicht vielmehr einen Brief? Die Viren­schutz­programme auf dem PC sollten immer auf dem neuesten Stand sein. Sicherheits­updates laden sich entsprechende Programme in der Regel automatisch herunter. Bei Bedarf kann aber auch manuell ein Update initiiert werden. Weitere Tipps zur Online-Sicherheit erhalten Sie auf unserer Info-Seite.

Mehr zum Thema Schadsoftware