Musik

Spotify sieht sich erfolgreich: 10 Millionen zahlende Musik-Streaming-Nutzer

Spotify hat mittlerweile 10 Millionen zahlende Kunden und gibt einen Einblick in die Lieblingssongs der Nutzer. Wir berichten außerdem darüber, welche neuen Apps für die Nutzung der Musik-Flatrate bereitstehen.
AAA
Teilen

Neue Spotify-App für Windows PhoneNeue Spotify-App für Windows Phone Der Musik-Streaming-Anbieter Spotify sieht sich auf Erfolgskurs. Wie das Unternehmen heute mitteilte, werden die Dienste inzwischen von mehr als 40 Millionen aktiven Nutzern eingesetzt. Mehr als zehn Millionen zahlende Abonnenten habe die Musik-Flatrate, die in Deutschland zum Preis von 9,99 Euro im Monat erhältlich ist.

"Das vergangene Jahr war großartig für uns. Millionen von Menschen rund um den Globus haben Musik-Streaming für sich entdeckt. Wir sind nicht nur von 20 auf 56 Märkte gewachsen, sondern wir zählen heute bereits über 10 Millionen zahlende Spotify-Kunden. Das ist ein wichtiger Meilenstein sowohl für Spotify als auch für die gesamte Musikindustrie", so Daniel Ek, CEO und Gründer von Spotify.

1,5 Milliarden Playlists bei Spotify verfügbar

Seit dem Start des Angebots in Schweden, der im Jahr 2008 erfolgt ist, haben Nutzer mehr als 1,5 Milliarden Playlists auf Spotify erstellt. Täglich werden nach Angaben des Anbieters mehr als fünf Millionen Playlists neu hinzugefügt oder aktualisiert. Mehr als 20 Millionen Musiktitel aller Sparten sind derzeit bei Spotify verfügbar.

Der Musik-Flatrate-Anbieter hat auch einen Einblick in die Vorlieben seiner Kunden gewährt. So sei Eminem der meistgestreamte Künstler aller Zeiten. Rihanna vertritt die Damen als meistgestreamte Künstlerin. Meistgestreamter Song ist "Wake my up" von Avicii. Der Titel wurde Stand heute mehr als 235 Millionen Mal auf Spotify gestreamt.

Neue Windows-Phone-App weiter ohne Spotify-Free-Funktion

Auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona hat Spotify Ende Februar einen ersten Einblick in seine neue App für Windows Phone ermöglicht. Seit einigen Tagen ist die Anwendung nun im Windows Phone Store verfügbar. Diese bietet nun unter anderem auch die Radio-Funktion, die für iPhone und Android schon bisher angeboten wurde.

Nach wie vor kann die Windows-Phone-App allerdings nicht für den kostenlosen und werbefinanzierten Service Spotify Free genutzt werden. Dieser Service, der die Radio-Funktion im Shuffle-Modus bietet, steht weiterhin nur für iOS und Android zur Verfügung, wobei der Hintergrund für diese Einschränkung unklar ist.

Spoticast nennt sich wiederum eine kostenlose App für Android-Nutzer, die es ermöglicht, die auf dem Smartphone oder Tablet wiedergegebenen Songs von Spotify an den Chromecast-Stick zu senden. Die Wiedergabe von Musik und beispielsweise Album-Cover ist dann auf dem Fernseher möglich.

Teilen

Weitere Meldungen zur Musik-Flatrate von Spotify