Musik

Spotify Connect bringt Songs aus dem Netz auf Audiogeräte

Nahtlose Übertragung der Musik auf verschiedene Endgeräte möglich
Von mit Material von dpa
AAA

Spotify Connect bringt Songs aus dem Netz auf AudiogeräteSpotify Connect bringt Songs aus dem Netz auf Audiogeräte Der Musik-Streaming-Service Spotify hat seinen neuen Dienst Connect vorgestellt. Premium-Nutzer, also zahlende Kunden des Dienstes, sollen damit beim Anhören von Songs lückenlos zwischen verschiedenen End­geräten wie dem Smartphone, der Anlage oder WLAN-Lautsprechern wechseln können, ohne Spotify dabei verlassen zu müssen. Voraus­setzung ist allerdings, dass das Gerät Spotify Connect unterstützt und über eine Verbindung zum Internet verfügt. Passende Geräte soll es zum Start des neuen Angebotes unter anderem von Argon, Bang & Olufsen, Denon, Hama, Marantz, Philips, Pioneer, Revo, Teufel und Yamaha geben. Weitere Hersteller werden laut Spotify bis Ende des Jahres folgen.

Musik aus dem Internet schont den Smartphone-Akku

Weil die Lautsprecher oder Anlagen die Musik aus dem Internet und nicht vom Smartphone beziehen, wird der Handy-Akku nach dem Geräte-Wechsel nicht mehr beansprucht, teilte Spotify mit. Ebenso soll der Nutzer bei laufender Musik ungestört einen Anruf mit dem Smartphone entgegen­nehmen oder seinen Freunden ein Video zeigen können, ohne den Musik-Stream dabei zu unter­brechen. Playlists können per WLAN in die Cloud ausgelagert werden und sind damit von überall abrufbar.

"Im eigenen Heim seine Musik zu hören, kann eine ziemlich frustrierende Angelegen­heit sein. Signal­ausfälle, schlechte Sound­qualität, Einschränkungen beim Tele­fonieren oder Computer­spielen, hoher Batterie­verbrauch - all das kann einem den Musik­genuss verderben", sagt Sten Garmark, VP Product Management bei Spotify. "Spotify Connect löst diese Probleme und bietet uneingeschränkte Kontrolle über Millionen von Songs - nicht nur auf mobilen Geräten und Computern, sondern ab sofort auch auf Laut­sprecher­systemen."

Spotify Connect zunächst nur für Premium-Nutzer auf iPhone und iPad

Connect wird laut Aussage des Musik-Streaming-Anbieters in den kommenden Monaten nach und nach eingeführt, steht zunächst allerdings nur für zahlende Kunden und vorerst nur in der Spotify-App für iOS, also für Apples iPad und iPhone, zur Verfügung. Später soll es die Funktion des Streaming-Dienstes aber auch für PC-Versionen sowie für Geräte mit Googles Android geben.

Mehr zum Thema Spotify