Fußball schauen

Bundesliga & Co.: Fußball auf dem Handy, Tablet und TV

Ob Live-Übertragung oder Hintergrund-Informationen: teltarif.de stellt Fußball-Angebote für Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal im Free-TV, Pay-TV und Internet vor.
AAA

Symbolbild FußballBundesliga & Co Der heimische Fernseher ist heute längst nicht die einzige Möglichkeit, Fußball zu schauen. Auch per Handy-TV oder mit dem PC via Internet gibt es eine Reihe an Angeboten für Live-Übertragungen und Hintergrund-Infos zu Bundesliga & Co. für daheim und unterwegs. Ob via Festnetz-Internet, Mobilfunk oder DVB-T - wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt und wie Sie diese nutzen können.

Sky: Bundesliga, DFB-Pokal und Champions-League live via Pay-TV

Live-Übertragungen der 1. und 2. Bundesliga, Champions League und des DFB-Pokals sowie Hintergrund-Berichte bietet der Pay-TV-Sender Sky via TV-Kabel oder Satellit. Doch ganz billig ist das nicht: Für den Empfang der Bundesliga-Spiele ist die Buchung des Bundesliga-Pakets notwendig, so dass insgesamt monatliche Kosten von etwa 35 Euro entstehen. Wer dazu auch Champions-League und DFB-Pokal verfolgen möchte, ist mit dem zusätzlichen Sport-Paket für dann etwa 45 Euro Gesamtkosten im Monat dabei. Wer die Fußball-Spiele in HD-Qualität anschauen möchte, zahlt dafür einen weiteren Aufpreis. Im Rahmen von befristeten Aktionen bietet Sky zum Teil aber auch deutlich geringere Abo-Preise an.

Fußball-Übertragungen live über das Internet empfangen

Als Konkurrent zu Sky, zumindest was die Live-Übertragungen der 1. und 2. Bundesliga angeht, positionierte sich ab der Bundesliga-Saison 2009/2010 das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom Liga total!. Die Telekom hatte jedoch nur Übertragungsrechte für einen Zeitraum von drei Jahren erworben und unterlag im Bieterstreit um die Rechte für den Folgezeitraum dem Konkurrenten Sky. Mit diesem kooperiert die Telekom daher ab der Saison 2013/2014, um ihren Kunden weiterhin ein umfangreiches Fußball-Programm bieten zu können.

Entertain-Bestandskunden, welche Liga total! vor dem 4. Januar 2013 gebucht haben, erhalten bis zum Ende der Saison 2013/14 Bundesliga live inklusive interaktiver Features wie der persönlichen Konferenz zu den bisher gültigen Konditionen für Liga total!. Für alle anderen Kunden endete das Liga-total!-Paket automatisch Ende Juni 2013. Alle Entertain-Kunden können seit Juli 2013 die Pakete Sky Welt, Sky Fußball Bundesliga, Sky Sport und Sky Film sowie die HD-Option buchen. Details zu Liga total! finden Sie auf einer Ratgeber-Seite.

Fußball schauen auf Handy und Tablet

Schon zu Zeiten der Fußball-WM 2006 war Handy-TV in aller Munde. Ernsthaft etabliert hat sich das Interesse der Nutzer an Mobile-TV jedoch erst seitdem sich Smart­phones und Tablets mit großen Touch­screens und hoher Auf­lösung zu­nehmend ver­breiten.

Sowohl die Tele­kom als auch Voda­fone bieten ein Sky Fuß­ball-Bundes­liga-Paket für Mobile-TV an. Mit diesem kann der Zu­schauer alle Spiele der 1. und 2. Bundes­liga live auf dem Handy oder Tablet sehen sowie auf Video-High­lights, Live-Ticker, Blitz­tabelle, Ergeb­nisse und Statis­tiken zu­greifen. Die monat­lichen Kosten be­tragen bei beiden Netz­betreibern je etwa 13 Euro, aller­dings unter­scheiden sich die Kondi­tionen im Detail: Voraus­setzung für die Bu­chung ist bei beiden An­bietern ein Mobil­funk-Vertrag. Jedoch findet bei der Telekom die Über­tragung immer via Mobilfunk statt, wohin­gegen die Sky-Bundes­liga-App von Voda­fone-Kunden auch via WLAN genutzt werden kann und zudem noch 2 GB zusätzliches mo­biles Daten­volumen mit­bringt. Beide Apps sind für iPhone, iPad und Android verfüg­bar, für Windows Phone bietet nur die Tele­kom eine Variante.

Sky bietet für seine Pay-TV-Kunden mit Sky Go selbst den Empfang von Sky-Inhalten und -Sport-Live­streams auf iPhone und iPad sowie auch per Web-Browser an. Sky Go ist nicht einzeln hinzu­buchbar, sondern wird bei der Buchung bestimmter Pakete auto­matisch hinzu­gefügt.

Kostenlose Fußball-Übertragungen per DVB-T und Internet

Grund­sätzlich kosten­los ist bisher hingegen der Empfang von TV-Sendern per DVB-T, ent­weder klas­sisch am heimischen Fern­seher oder auf dem PC oder Tablet per DVB-T-Stick. So gibt es einige Fußball-Über­tragungen im Free-TV, zum Beispiel Spiel­berichte zum DFB-Pokal bei den öffent­lich-rechtl­ichen TV-Sendern. Alter­nativ sind diese auch per Internet-Stream zu empfangen, etwa über die Media­theken von ARD und ZDF sowie den Video­dienst Zattoo.

Auf sein Smart­phone oder Tablet kann der Nutzer Fußball­spiele also über Web-Streams oder DVB-T bringen. So gibt es zahl­reiche Apps für den TV-Empfang per Internet und auch spezielle mobile DVB-T-Empfänger, die das TV-Signal per Micro-USB oder WLAN aufs Gerät über­tragen.

Radio-Übertragung am Computer oder Handy

Webradio-Angebote
Live-Übertragung mit Konferenz
für Spiele der 1. und 2. Liga:
Auch die klassische Fußball-Konferenz im Radio kann der Nutzer auf dem Handy empfangen. Wenn das Handy keinen UKW-Empfänger enthält, so kann der Fußball-Fan Web­radio über das mobile Internet nutzen. Hierbei sollte der Nutzer aller­dings auf einen geeigneten Daten-Tarif achten. Am besten geeignet ist dann auf­grund des über­tragenen Daten-Volumens oft eine Daten-Flatrate. Bei der Auswahl ist es wichtig auch darauf zu achten, nach welchem Volumen die Ge­schwindig­keit ge­drosselt wird.

Auf dem PC oder Laptop kann mit einem Breit­band-Internet-Zugang ebenfalls Web­radio empfan­gen werden. Daneben ist es in einigen Regionen auch möglich, die klas­sischen UKW-Radio-Stationen per DVB-T auf dem PC hören.

Fußball-Infos für mobile Geräte im Internet

Nicht nur Live-Über­tragungen, sondern auch eine Vielzahl von Hinter­grund-Infos werden Fußball-Fans fürs Handy geboten. Zum einen gibt es eine Reihe von Sport­portalen für den mobilen Internet-Zugang, etwa von TV-Sendern wie Euro­sport, Sport1 und ZDF. Des Weiteren bieten mobile Apps Live-Ticker, Tabellen und Hinter­grund-Infos, etwa Onefootball für iOS, Android, Windows Phone, Blackberry und Nokia OS sowie ran für iOS und Android - und das kostenlos.

Meldungen zu Fußball und Telekommunikation

1 2 3 418 vorletzte