Mehrfach

Speedlink Athera Multi-Profile: Vielseitige Bluetooth-Tastatur

Auch mit USB-Kabel ohne Bluetooth nutzbar
AAA

Speedlink Athera Multi-Profile: Kann mit mehreren Bluetooth-Geräte eine Verbindung herstellen.Speedlink Athera Multi-Profile: Kann mit mehreren Bluetooth-Geräte eine Verbindung herstellen. Speedlink hat die Bluetooth-Tastatur Athera Multi-Profile vorgestellt. Die Tastatur im Vollformat erlaubt es, die Verbindung mit bis zu fünf Bluetooth-Geräten wie Smartphones, Tablets oder Notebooks zu speichern. Der Hersteller verspricht, dass ein Tastendruck genüge, die aktive Verbindung ohne Neueingabe eines Codes zu wechseln. Um eine mobile Tastatur handelt es sich jedoch nicht, da dafür eine praktische Transportmöglichkeit fehlt.

Highlight: Verbindung zu fünf Geräten

Die Speedlink-Tastatur verfügt als Besonderheit über die Möglichkeit, die Bluetooth-Verbindung zu fünf Geräten zu speichern. Bei Bedarf kann mit einer einfachen Tastenkombination das aktive Gerät umgeschaltet werden. Auf den Bildern ist zu erkennen, dass dies mit der Fn-Taste und den Zahlen 1 bis 5 möglich ist. Eine gleichzeitige Verbindung mehrerer Geräte wird verständlicherweise nicht unterstützt. Die Tastatur soll sich dabei die nötigen Codes merken, sodass es überflüssig wird, diese bei jeder neuen Verbindung neu einzugeben.

Die flachen Tasten sollen beim Tippen sehr leise zu Werke gehen. Speedlink nennt die Scissor-Mechanik als Grund dafür. Speedlink hat der Tastatur 12 Multimedia-Tasten spendiert. Diese sollen auf den meisten Betriebssystemen funktionieren. Einige Tasten sollen sich je nach verwendetem Betriebssystem unterschiedlich verhalten. So soll die Windows-Taste auf Mac-Systemen zur Command-Taste werden.

Speedlink Athera Multi-Profile: Tastatur im Vollformat

Die Tastatur Speedlink Athera geht als Vollformat-Tastatur durch. Auf der Tastatur befinden sich Pfeiltasten und auch ein Nummernblock. Sie misst 47,2 mal 14,4 mal 2,7 Zentimeter (Breite mal Tiefe mal Höhe). Damit ist sie als mobile Tastatur für unterwegs nicht besonders geeignet. Dazu fehlt auch eine Transport- oder Schutzhülle. Die Tastatur soll höhenverstellbar sein und dank gummierter Füße einen rutschfesten Stand auf dem Schreibtisch haben.

Zusätzlich zur Bluetooth-Technik kann auch ein USB-Kabel angeschlossen werden, um die Tastatur zu betreiben. Als unterstützte Betriebssysteme nennt Speedlink neben Windows und Mac OS auch Android und iOS. So ist zu hoffen, dass sich auch Sonderzeichen am iPad richtig eingeben lassen - eine Kunst, die nicht jede Bluetooth-Tastatur beherrscht. Die Tastatur wird mit zwei AA-Batterien betrieben. Sie sollen laut Herstellerangaben bis zu sechs Monate halten. Für die Installation sollen auf den einzelnen Geräten keine besonderen Treiber nötig sein.

Die Tastatur soll ab sofort für 59,99 Euro im Handel erhältlich sein. Online-Shops können die Tastatur aktuell nicht liefern. Meist wird eine Lieferzeit von 5 bis 7 Tagen genannt.

Mehr zum Thema Keyboard