Flaggschiff

Sony Xperia Z5 Premium Test: 4K-Display ohne Mehrwert?

Das Sony Xperia Z5 Premium kann im Test mit der Leistung und dem Display überzeugen. Wir haben das 5,5-Zoll-Smartphone unter die Lupe genommen.
AAA
Teilen

Das Sony Xperia Z5 Premium ist das große 5,5-Zoll-Smartphone aus der Xperia-Z5-Reihe, die auf der IFA 2015 gezeigt wurden. Das Modell bietet viele Ausstattungs­merkmale, die auch das Sony Xperia Z5 hat. Dies betrifft insbesondere die Handy-Kamera und den Finger­abdruck­scanner - mehr zu diesen getesteten Komponenten können Sie im Test des Sony Xperia Z5 nachlesen.

Sony Xperia Z5 Premium

Im Testbericht des Sony Xperia Z5 Premium werfen wir primär einen intensiven Blick auf das Display, die Prozessor­leistung und die Akkulaufzeit. Kann das große Smartphone uns in diesen Punkten überzeugen? Bei Sony ist das Modell über den Shop für 799 Euro (UVP) verfügbar. Es wird in den Farbvarianten Chrom, Schwarz und Gold angeboten. Bei unserem Testgerät handelt es sich um die schwarze Version.

Sony Xperia Z5 Premium im Test
Sony Xperia Z5 Premium im Test

Tadellose Verarbeitung

Optisch ähnelt das Sony Xperia Z5 Premium stark dem kleineren Sony Xperia Z5. So sind das Display und die Rückseite von kratzfestem Glas geschützt. Der Rahmen besteht aus Metall und ist leicht abgerundet. Das Smartphone liegt trotz seiner Größe von 154,4 mal 76 mal 7,8 Millimeter und einem Gewicht von 181 Gramm angenehm in der Hand und ist nicht rutschig. Spalten oder andere Verarbeitungsfehler haben wir an unserem Test-Exemplar des Sony Xperia Z5 Premium nicht ausmachen können.

Anschlüsse des Sony Xperia Z5 Premium im Test
Anschlüsse des Sony Xperia Z5 Premium im Test
Die Tasten und Anschlüsse besitzen einen guten Druckpunkt. Alle wichtigen Tasten sind beim Omnibalance-Design von Sony auf der linken langen Rahmenseite eingebaut. Erst kommt der Power-Button samt Finger­abdruckscanner - den wir beim Xperia Z5 Compact getestet haben - dann folgen die Lautstärkewippe und die physische Kamera-Taste. Löblich ist, dass Sony diese zusätzliche Kamera-Taste beibehält, nicht viele Smartphone-Hersteller bieten diese. Die Japaner haben die 23-Megapixel-Kamera auch als "Die weltweit beste Kamera in einem Smartphone" angepriesen - die Erwartungen waren hoch - lesen Sie im Test des Sony Xperia Z5, ob diese bestätigt wurden.
USB-Port des Sony Xperia Z5 Premium im Test
USB-Port des Sony Xperia Z5 Premium im Test

Display mit 4K-Auflösung - bringt es was?

Das Display des Sony Xperia Z5 Premium misst 14 Zentimeter in der Diagonale bei einer Auflösung von 2160 mal 3840 Pixel (4K). Die Pixeldichte beträgt 801 Pixel pro Zoll (ppi). In puncto Display-Technologie setzt der Hersteller wieder auf Triluminos. Dadurch wirkt die Farbwiedergabe natürlich, geizt aber nicht an Kontrasten und hat uns im Test gefallen. Die Blickwinkelstabilität geht in Ordnung - hier haben wir beim Apple iPhone 6S oder dem Samsung Galaxy S6 aber einen stabileren Blickwinkel erhalten.

Blickwinkelstabilität des Sony Xperia Z5 Premium im Test
Blickwinkelstabilität des Sony Xperia Z5 Premium im Test
Doch was bringt das 4K-Display im Sony Xperia Z5 Premium nun? Für unseren Display-Test haben wir als Gegenstück das Sony Xperia Z5 mit Full-HD-Auflösung herangezogen. Mit dem bloßen Auge haben wir aus subjektiver Sicht keinen merkbaren Unterschied wahrgenommen, wenn man das Display mit einem "normalen" Abstand von etwa 20 bis 30 Zentimeter betrachtet. Einen minimalen Unterschied haben wir erst festgestellt als wir eine Lupe genommen haben. So wurden runde Elemente minimal schärfer angezeigt - mit dem bloßen Auge ist der Unterschied nun aber wirklich nicht wahrnehmbar. In unserem Hintergrundbericht zum 4K-Display des Sony Xperia Z5 Premium gehen wir auf die Technik dahinter ein.
Display-Vergleich des Sony Xperia Z5 Premium mit dem Xperia Z5
Display-Vergleich des Sony Xperia Z5 Premium mit dem Xperia Z5

Leistung und Prozessor im Test

Im Sony Xperia Z5 Premium arbeiten ein Snapdragon-810-Prozessor (Quad-Core mit 2 GHz und Quad-Core mit 1,5 GHz), eine Adreno-430-GPU und 3 GB Arbeitsspeicher. Die Navigation auf dem Smartphone verlief im Test flüssig. Aussetzer haben wir keine festgestellt. Auch Apps oder andere Anwendungen wurden schnell geöffnet. Für Spiele eignet sich das große Display besonders. Die Leistung bringt der Prozessor selbst für etwas anspruchsvollere 3D-Spiele mit - das gefällt.

Unseren positiven Eindruck belegen auch unsere Benchmark-Werte im Test von 3DMark und AnTuTu. So hat das Sony Xperia Z5 Premium bei AnTuTu 70 617 Zähler geholt, im 3DMark-Unlimited-Test hat das Smartphone 26 083 Zähler geschafft. Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S6 hat bei AnTuTu 63 249 Punkte und bei 3DMark 21 576 Punkte erreicht. Weiterhin läuft ab Werk das mobile Betriebssystem Android 5.1 alias Lollipop auf dem Premium-Modell - ein Update auf Android 6.0 kommt. Der interne Speicher hat eine Kapazität von 32 GB, davon verwendet die Firmware etwa 5 GB, damit stehen 27 GB für den Nutzer zur Verfügung. Löblich ist auch der microSD-Slot, in den sich eine Speicherkarte mit bis zu 200 GB einstecken lässt.

Rückseite des Sony Xperia Z5 Premium im Test
Rückseite des Sony Xperia Z5 Premium im Test

Akkulaufzeit des Sony Xperia Premium ist bescheiden

Sony verspricht für den 3430-mAh-Akku des Sony Xperia Z5 Premium eine Akkulaufzeit von bis zu zwei Tagen bei normaler Nutzung. Dies können wir in unserem Test nicht bestätigen. So ist der Akku beim gelegentlichen surfen im Internet, beim Schauen von Videos oder dem Abrufen von E-Mails und Telefonaten schon nach knapp einem Tag leer - obwohl wir nicht die volle Helligkeitsstufe genutzt haben. Das vergleichsweise schlechte Ergebnis untermauert auch unser PC-Mark-Test. Bei diesem wird ein Anwendungsszenario simuliert. Der Akku des Sony Xperia Z5 Premium hat uns im Test unterdurchschnittliche Ergebnisse abgeliefert: Nur 4 Stunden 24 Minuten hat der Akku geschafft. Im Durchschnitt hält der Akku bei den Highend-Modellen zwischen 5 und 6 Stunden.

Telefonie, Lautsprecher und Konnektivität

Bei Telefonaten liefert das Sony Xperia Z5 Premium eine gute Arbeit ab. So ist der Gesprächspartner klar und deutlich verständlich. Zudem werden die Hintergrundgeräusche gut herausgefiltert - selbst bei einem Telefonat an einer gut befahrenen Straße. Die Lautsprecher sitzen beim Sony Xperia Z5 Premium auf der Vorderseite und haben einen sehr guten und raumfüllenden Klang. Das Anschauen von Videos mit Ton über die Lautsprecher des Smartphones bereitet wirklich Freude. Hinsichtlich der Konnektivität unterstützt das Sony Xperia Z5 Premium im Test alle wichtigen Standards. Dazu gehören WLAN-ac, LTE Cat. 6 mit bis zu 300 MBit/s im Downstream, Bluetooth 4.1, DLNA und NFC.

Zum Schluss noch eine Vergleichstabelle

Sony Xperia Z5 Premium Sony Xperia Z5 Sony Xperia Z5 Compact
Sony Xperia Z5 Premium Sony Xperia Z5 Sony Xperia Z5 Compact
Bildschirmdiagonale 5,5 Zoll 5,2 Zoll 4,6 Zoll
Display-Auflösung 2 160 x 3 480 Pixel 1 080 x 1 920 Pixel 720 x 1 280 Pixel
Prozessor-Typ Snapdragon 810 Snapdragon 810 Snapdragon 810
Prozessorkern-Anzahl 8 8 8
Prozessor-Takt 2,00 GHz 2,00 GHz 2,00 GHz
Arbeitsspeicher-Kapazität 3,0 GB 3,0 GB 2,0 GB
Gesamte Speichergröße 32,00 GB 32,00 GB 32,00 GB
Mobilfunk GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA, HSUPA, HSPA, HSPA+, LTE GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA, HSUPA, HSPA+, LTE GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA, HSUPA, HSPA, HSPA+, LTE
Mobilfunk max. Downstream (LTE) 300,00 MBit/s 300,00 MBit/s 300,00 MBit/s
WLAN-Standard 802.11 b/g/n/ac 802.11 b/g/n/ac 802.11 b/g/n/ac
Milliamperestunden 3 430 mAh 2 900 mAh 2 700 mAh
Akku-Wechsel möglich nein nein nein
NFC ja ja ja
Länge 154,4 mm 146,0 mm 127,0 mm
Breite 76,0 mm 72,1 mm 65,0 mm
Dicke 7,8 mm 7,5 mm 8,9 mm
Gewicht 180,0 g 156,5 g 138,0 g
Betriebssystem-Version 5.1 (Lollipop) 5.1 (Lollipop) 5.1 (Lollipop)
Stand: 25.07.2016

Unser Fazit: Sony Xperia Z5 Premium mit Höhen und Tiefen

Die Einzelnoten im Handy-Test:
  • Technische Ausstattung: 1,5
  • Bedienung, Handling, Software: 1,5
  • Hardware, Verarbeitung, Material: 1,2
  • Basis-Feature des Handys: 1,5
  • Einschätzung des Redakteurs: 1,5
  • Gesamtnote: 1,4
Das Sony Xperia Z5 Premium überzeugt im Test mit einer überdurchschnittlichen Gesamtleistung und einem guten, großen Display. Die Verarbeitung sowie Ausstattung sind einwandfrei und einem Highend-Smartphone entsprechend. Leider bringt die hohe Pixeldichte dess 4K-Displays beim normalen Betrachten keinen Mehrwert. Auch den Akku müssen wir im Test etwas negativ bewerten, da er wohl gerade auf Grund des großen Displays mehr Energie verbraucht. Ansonsten haben wir an dem Xperia Z5 Premium nichts auszusetzen. Positiv sind der microSD-Slot, die Lautsprecher und die Konnektivität zu bewerten.
Teilen

Mehr zum Thema Hardware