Ausprobiert

Sony Xperia Z2 Tablet im Test: Flach und wasserfest wie eine Flunder, aber ein Tablet

Sony hat mit dem Xperia Z2 Tablet ein sehr schlankes und leistungstarkes Tablet auf den Markt gebracht. Wir haben die weiße WLAN-Version des Gerätes getestet und zeigen, ob es sich dabei um eine Wunder-Flunder handelt.
AAA

Sony Xperia Z2 Tablet (LTE)
Flach wie eine Flunder und gegen Wasser geschützt - so kann das neue Sony Xperia Z2 Tablet in wenigen Worten beschrieben werden. Das mobile Endgerät wurde im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt und ist in Schwarz sowie Weiß bzw. in einer WLAN-only- sowie LTE-Version zu haben. Während das LTE-Tablet (16 GB) zu Preisen ab 649 Euro im Online-Handel zu haben ist, geht das Sony Xperia Z2 Tablet (nur WLAN, 16 GB) für etwa 468 Euro (inklusive Versandgebühren) über den Tisch. Das Sony-Tablet existiert in drei Ausführung, nämlich mit LTE und 16-GB-Speicher, nur WLAN mit 16 GB oder 32 GB. Wir haben das Sony Xperia Z2 Tablet in WLAN-only-Version in Weiß für Sie unter die Lupe genommen.

So schneidet das Sony Xperia Z2 Tablet abSo schneidet das Sony Xperia Z2 Tablet ab
(mehr Bilder via Klick)
Das Design des Sony-Tablets ist elegant, modern und schick, der Hersteller ist seiner Linie treu geblieben. Die Seiten und das Gerüst bestehen aus Metall, während das Display durch kratzfestes und gehärtetes Glas geschützt ist. Die Rückseite des Gerätes ist in der schwarzen Variante gummiert, rutscht dadurch weniger in der Hand, während das weiße Modell eine mattierte Softtouch-Rückseite hat, die sich etwas rauer anfühlt.

Schlank, leicht und gutes Handling

Trotz seiner Größe von 266 mal 6,2 mal 172 Millimeter liegt das Tablet bequem in der Hand und ist nicht nur sehr schlank sondern mit 426 Gramm (WlAN-only) bzw. 439 Gramm (mit LTE) auch recht leicht. Die Verarbeitung ist tadellos, es existieren keine scharfen Kanten und die Ecken sind nun noch etwas runder als beim Vorgänger-Modell Sony Xperia Tablet Z.

Anschlüsse werden durch Schutzklappen gesichertAnschlüsse werden durch Schutzklappen gesichert Zunächst hatten wir Bedenken, dass das Sony Xperia Z2 Tablet etwas zart besaitet sein könnte, im Test wurde dieser Eindruck aber widerlegt. Es ist robust und die einzelnen Anschlüsse und Schnittstellen werden von zusätzlichen Schutzklappen gesichert. Dazu gehören ein USB-3.0-Port, ein Micro-USB-Anschluss und ein microSD-Speicherkartenslot (bis zu 128 GB). Ohne Schutzklappe kommen die 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse und der magnetische Anschluss an eine Docking-Station aus. Auf der Innenseite der Schutzklappen zeigt sich eine leichte Gummierung, so soll das Tablet wasserfest gemacht werden. Ob das Tablet auch wirklich wasserfest ist, werden wir Ihnen in einem noch folgenden Tauch-Test zeigen. Diesen Test haben wir mit einem Privatgerät durchgeführt, deshalb haben wir es keinem Tauchgang ausgesetzt. Sobald Sony uns ein enstprechendes Testgerät liefert, werden wir den Outdoor-Test durchführen.

Das Sony-Tablet ist nach den Schutzklassen IP55 und IP58 gegen Staub und Wasser (Süßwasser ohne Zusätze) geschützt. Laut Hersteller kann das mobile Endgerät bis zu 30 Minuten bei 1,5 Meter unter der Wasseroberfläche ausharren. Wer sich nicht an die Vorgaben von Sony hält oder gar minimal abweicht, muss in Kauf nehmen, dass bei einem Defekt die Garantie erlischt. Ob die Abdeckungen alle richtig sitzen, wird dem Nutzer entsprechend auf dem Tablet-Display durch einen Warnhinweis signalisiert.

Die Flunder mit innerer Stärke

Die Tablet-Rückseite kann auch entzückenDie Tablet-Rückseite kann auch entzücken Alle Anwendungen und die Navigation auf dem Sony Xperia Z2 Tablet laufen flüssig ab - Ruckelleien gibt es nicht. Selbst auf dem Gerät gespeicherte Videos in Full-HD spielt das Tablet problemlos ab und auch das Gaming in 3D bereitet Freude - hier leistet die eingebaute Grafik Adreno 330 ganze Arbeit. Ermöglicht wird dies natürlich auch durch den 2,3-GHz-Quad-Core-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 801), der von einem 3 GB großen Arbeitsspeicher Unterstützung erhält. In unserem AnTuTu-Benchmark-Test hat die Flunder eine Punktzahl von 33 341 erreicht und bei 3DMarkt sind es 18 820 Punkte bei maximaler Leistung im "Ice Storm Unlimited". Damit liegt das mobile Endgerät vor dem Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition (3DMark-Score: Score von 15 353) und positioniert sich derzeit recht weit oben in der aktuellen Tablet-Liga mit 10-Zoll-Display und ähnlicher Ausstattung.

Wie unsere Gesamtnote und das Fazit zum Sony Xperia Z2 Tablet ausfallen, erfahren Sie auf der nächsten Seite. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie das Display, die Kamera und der Akku im Test abschneiden.

1 2 vorletzte

Mehr zum Thema Sony