mobicroco

Sony Vaio M unter die Lupe genommen

AAA

Sony Vaio M aufgeschraubt Technik Innenleben Bilderstrecke Über das Sony Vaio M haben wir in letzter Zeit bereits häufiger berichtet. Im Test schlug sich das Netbook, das nicht gerade zum Schnäppchenpreis daher kommt, eigentlich recht wacker. Das Design hat zwar tierische Begeisterung ausgelöst, dürfte aber mit der altmodisch wirkenden Tastatur auch nicht jeden Geschmack treffen, wie sich bereits im Unboxing-Video gezeigt hat. Jetzt wollten wir dem Sony Vaio M noch einmal gründlich zu Leibe rücken und haben das Netbook komplett zerlegt.

Technik des Sony Vaio M in Bildern

Sony Vaio VPCM11M1E
Dabei haben wir uns von oben bis unten durch das Sony Vaio M vorgearbeitet und dabei einige Schrauben lösen müssen. Das Innere des Netbooks zeigte sich dann aber recht aufgeräumt und Sony Vaio M aufgeschraubt technik seziert USB Netbook gut verarbeitet. Die Scharniere sind stabil verarbeitet und mit Metallteilen gesichert. Die Festplatte des Sony Vaio M stammt von Western Digital, es handelt sich um das Modell Scorpio Blue mit einer Kapazität von 250 GB. Nach wie vor ist die Aufteilung der Anschlüsse beim Sony Vaio M etwas ungewöhnlich. Während eigentlich nichts gegen die hübsch aufgereihten drei USB-Anschlüsse direkt nebeneinander auf der rechten Seite spricht, ist es wirklich etwas unpraktisch, die Ein-und Ausgänge für Mikrofon und Kopfhörer an der Front des Gehäuses anzubringen. So hängen die Kabel und Stecker einfach deutlich öfter im Weg herum, wenn beim Musik hören auch noch die Tatsatur genutzt werden soll.

Ansonsten finden sich größtenteils die üblichen Netbook-Komponenten im Sony Vaio M wieder. Neben den kleinen Lautsprechern, die in den vorderen Ecken des Gehäuses verbaut wurden, sind auch die Kühlelemente, das WLAN-Modul und die restlichen Bauteile gut zu erkennen.

Wir sich für das Sony Vaio M interessiert, kann es über den unten hervor gehobenen Link bei Amazon für aktuell 359 Euro bestellen und damit auch uns bei mobicroco ein klein wenig finanziell unterstützen, wofür wir imnmer dankbar sind. Jetzt lassen wir euch aber mit den Bildern vom Innenleben des Sony Vaio M alleine. Alle Fotos finden sich wie immer auch im Fotostream von mobicroco bei Flickr. Viel Spaß dabei!