Update

Sony startet in Deutschland mit Ice-Cream-Sandwich-Updates

Android 4.0 auch für Smartphones vom Netzbetreiber erhältlich
AAA

Ice Cream Sandwich für Sony Xperia S erst Mitte 2012Ice Cream Sandwich für Sony Xperia S erst Mitte 2012 Nach wie vor krankt das Android-Betriebssystem durch Verzögerungen, die sich immer wieder bei der Bereitstellung von Software-Updates ergeben. So hat Google schon im November vergangenen Jahres Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) veröffentlicht. Sony beginnt aber erst jetzt, seinen Smartphone-Besitzern in Deutschland die neue Firmware zur Verfügung zu stellen, nachdem entsprechende Updates in Skandinavien schon im April veröffentlicht wurden.

Verfügbar ist die neue Betriebssystem-Version ab sofort für die noch unter dem Firmennamen Sony Ericsson produzierten Xperia-Smartphones mit den Bezeichnungen Arc S, Neo V und Ray. Dabei werden nicht nur die Besitzer von ungebrandeten Geräten mit dem Software-Update versorgt. Auch Interessenten, die ihr Smartphone über einen Mobilfunk-Netzbetreiber bezogen haben, können die neue Firmware installieren.

In etwa einem Monat will Sony weitere Smartphone-Modelle mit der aktuellen Android-Version ausstatten. Dann werden die Besitzer der Xperia-Handys Active, Arc, Live with Walkman, Mini, Mini Pro, Play und Pro mit der Ice-Cream-Sandwich-Software ausgestattet. Dabei ist es denkbar, dass der Hersteller abermals zuerst Kunden in Nordeuropa mit dem Update versorgt, so dass sich die Aktualisierung in Deutschland noch weiter verzögert. Das Sony Xperia S soll erst Mitte 2012 mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) versorgt werden.

Der Hersteller bietet sein Update nicht zur Installation direkt über den am Handy verfügbaren Internet-Zugang an. Stattdessen wird die Aktualisierung über die PC Companion am Windows-PC bzw. über die Sony Bridge am Mac vorgenommen. Somit müssen Interessenten selbst aktiv werden, wenn sie auf das neue Betriebssystem umsteigen möchten.

LG verschiebt Update für Optimus Speed auf das dritte Quartal

Noch etwas gedulden müssen sich Besitzer des LG Optimus Speed, wenn sie die aktuelle Android-Software auf ihrem Smartphone installieren möchten. So teilte der Hersteller jetzt via Facebook mit, die neue Firmware für das auch unter der Bezeichnung Optimus 2X bekannte Gerät werde im dritten Quartal 2012 - und somit im Zeitraum zwischen Juli und September - verteilt.

LG hatte von vorneherein die Ice-Cream-Sandwichs für seine Smartphones erst für das zweite und dritte Quartal 2012 angekündigt. Wir befinden uns inzwischen in der Mitte des zweiten Quartals und bislang gab es keine konkreteren Ankündigungen für baldige Updates. Stattdessen zeichnet sich zumindest für das LG Optimus Speed ab, dass selbst diese ohnehin sehr spät angesetzten Termine nicht eingehalten werden können.

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android